Sonntag, April 15, 2018

Sonntags bei Gisela und Manuela, 15.04.2018. SuBabbau!



















Die Manuela von Mamenus Buecher und ich stellen jeden Sonntag drei Bücher vom SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon befreit wird.
Na Manuela, was darf es heute sein?
Das schöne Wetter lässt mich im Moment nur Abends im Bett oder beim Wegfahren im Auto lesen.

Ich wünsche Euch ein traumhaftes Wochenende. Das lässt sich bei dem wunderschönen Wetter gut verwirklichen. 

New York während des letzten Sommers der 1960-er Jahre: Der Literaturstudent Jonathan Rosen macht die Bekanntschaft des bibliophilen Dandys Josef Eisenstein. Durch den geheimnisvollen älteren Mann lernt der unerfahrene Junge nicht nur die Welt der Kunst und des Geistes, sondern auch die Macht der Verführung kennen und erlebt in diesen hellen Tagen sein Coming of age. Zu einem ersten sexuellen Erlebnis kommt es in Eisensteins Atelier, wo Jonathan mit einer jungen Frau schläft, die beide Männer in einem Diner angesprochen haben. In den folgenden Wochen machen sie sich in den brütend heißen Straßen New Yorks auf die Suche nach neuen »Opfern«. Ihr Muster: Eisenstein, der selber niemals eine Frau berührt, lehrt Jonathan die Kunst der Verführung; sie bringen die Frauen in sein Apartment, wo Jonathan mit ihnen schläft, während Eisenstein sie beobachtet. Mit der Zeit wächst in Jonathan ein Verdacht, dass über seinem Mentor ein dunkles Geheimnis liegt. Doch diese Ahnung wird erst Jahrzehnte später zur Gewissheit, als er in Israel von der ehemaligen FBI-Agentin Sally Goldman aufgesucht wird – denn sie jagt seit langem schon den »Skinner«, einen legendären Serienmörder.

Willkommen in Venedig! Willkommen an der Zeitreise-Akademie! Getarnt als Theater ist dies der Ort, wo eine neue Generation von Zeitreisenden ausgebildet wird. Denn neue Abenteuer warten ...

Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: "Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!"

Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Eva Völler


Bei der Liebe meiner Schwester 

Seit Jahren haben die Schwestern Claire und Meghann kaum Kontakt. Dann möchte Claire einen Mann heiraten, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt hat. Davor will sie die ältere Meg unbedingt bewahren – ist sie doch selbst zu oft enttäuscht worden, als dass sie noch an Liebe glauben könnte. Ausgerechnet jetzt lernt Meg jemanden kennen, der es wert wäre, ihre Angst vor Nähe zu überwinden. Doch dann droht den Schwestern ein erneuter Verlust, und sie werden gezwungen, sich ihrer schwierigen Vergangenheit zu stellen.

Ein so kluger wie gefühlvoller Roman über zwei ungleiche Schwestern.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Gisela
    Ich möchte gerne wissen ob Anna ein Opfer bringt,außerdem war ich noch nie in Venedig.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Moin, liebe Gisela,

    ich würde Dir "Die andere Schwester" verpassen. Habe "Ein Garten im Winter" von der Autorin sehr gerne gelesen.
    Genieße den Sonntag.

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,

      Das kommt auch noch dran.

      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Gisela

      Löschen
  3. Liebe Gisela,

    habt Ihr nicht mal Lust, hin und wieder die Abstimmung öffentlich zu machen? Ich würde ja zu gerne auch mal abstimmen. :))

    Dieses mal aber, liebe Gisela, spricht mich keines der Bücher an. Die Cover der letzten beiden sind natürlich unbeschreiblich schön. Aber ich habe es ja nicht so mit Liebesgeschichten.

    Außerdem, fast hätte ich es vergessen: Herzlichen Glückwunsch! Du hast gewonnen. :))

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petrissa,

      Ich werde das mal mit Manuela absprechen. Warum eigentlich nicht? Sei froh, dass dich keins der Bücher anspricht heute. Du bist an diesem Sonntag nicht SuBaufbau gefährdet :-))))
      Juchhuuu .... ich habe gewonnen. Danke! Das freut mich.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      Löschen
  4. Auf ewig Dein , hört sic interessant an :))
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es letztendlich auch geworden :-)

      Liebe Grüße,
      Gisela

      Löschen