Montag, Januar 29, 2018

Montagsfrage, 29.01.2017



















Heute möchte das Buchfresserchen das wissen: Welche Formen der Geschichtenerzählung bevorzugst du? Liest du nur Bücher oder auch Comics, hörst Hörbücher etc.?

Ich lese nach wie vor immer noch am liebsten Printausgaben. E-Books mag ich besonders dann gerne, wenn die Schrift ziemlich klein ist. Auch Abends mag ich einen E-Book - Reader sehr gerne, da er beleuchtet ist. Hörbücher liebe ich auch. Bei mir dauern die aber immer sehr lange, weil ich sie zum Einschlafen höre. Wenn ein Hörbuch gut gesprochen ist, ist das schon etwas Feines.
Comics war noch nie meins. Ansonsten kann ich fast jedem Genre etwas abgewinnen. Horror und schlecht geschriebene Erotikbücher mag ich absolut nicht.

Und Ihr so?

Ich wünsche Euch einen guten Wochenanfang. Lasst es Euch gut gehen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Gisela,

    schon wieder Montag und diese Frage gefällt mir gut! Also bin ich auch wieder mit dabei!

    Print ist auch meine erste Wahl, den Reader liebe ich aber auch, auf Reisen ist er überall einsatzfähig und nimmt nicht soviel Platz im Koffer weg.

    Es gibt nur wenige Hörbücher, die ich gut verfolgen kann. Das hängt sehr vom Sprecher ab und dann auch noch von der Sprache. Wenn die zu verschachtelt ist, bin ich nicht mehr bei der Sache.

    http://sommerlese.blogspot.de/2018/01/montagsfrage-68_29.html

    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Gisela,

    auf Hörbücher kann ich mich nicht wirklich einlassen. Dafür fehlt mir wohl die Geduld und im Bett würde ich nicht mal die ersten zwei Sätze mitbekommen...:o)

    Ich lese auch am liebsten die Printausgaben, aber auch der E-Reader hat seine Vorteile.

    Mein Beitrag

    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart.

    Ganz liebe Grüße
    Mimi :o)

    AntwortenLöschen
  3. Deine Aussage kann ich jetzt 100% unterschreiben. Bei Hörbüchern kommt es total auf eine passende Stimme an . Die kann aus einem durchschnittlichen Buch echt was raus holen . Oder umgekehrt geht es auch ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Heidi. Hatte sogar mal ein Hörbuch, das besser war als das Buch. Der Sprecher genial.

      Hab eine schöne Woche. Liebe Grüße,
      Gisela

      Löschen
  4. Huhu,

    ich mag keine Hörbücher. Ich versuche ja, für alle Medienformen offen zu sein, aber bei Hörbüchern hört es irgendwie auf. Ich sehe einfach nicht, warum ich eine Geschichte hören sollte, die ich ebenso gut lesen kann. Fühlt sich wie Schummeln an....

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  5. Hörbücher zum Einschalfen, ja das klappt sofort :-) Da muss ich wirklich gefühlte tausend Mal wieder an der gleichen Stelle ansetzen und dann döse ich doch wieder weg und komme nicht voran. Deshalb lasse ich das und höre Hörbücher, wenn ich mirgendwas mit den Hänen mache, Wohnung putzen oder Wäsche bügeln oder auch beim Autofahren.

    Aber Bücher, egal ob Print oder eBook, bleiben doch mit Abstand mein Liebstes Medium.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Das ist eines der Dinge, die ich am meisten an eBooks liebe: dass ich nachts lesen kann, ohne jemanden zu stören, weil die Beleuchtung nicht so stark ist, und dass sie nicht so schwer sind wie Printbücher, wenn ich sie im Bett hochhalten muss. :-)

    Mit Erotikromanen habe ich es generell nicht so, ich habe es ein paar Mal versucht, aber noch keines gefunden, dass mir gefallen hätte...

    Meine Antwort zur heutigen Frage findest du bei Interesse HIER. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Gisela,
    seit Ewigkeiten mache ich nun auch mal wieder bei der Montagsfrage mit. :)
    Ich lese hauptsächlich Bücher und am liebsten Print. Im Notfall auch mal ein eBook aber das nicht so ganz meins.

    Hörbücher, Comics und Co. sind nicht so wirklich was für mich.

    Liebe Grüße
    Katha von Buecher_Bewertungen1 💜

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gisela,

    ich mag auch gerne die Printbücher aber meinen Reader liebe ich auch :-)
    Nur die Hörbücher und ich, wir werden wohl keine Freunde mehr.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gisela,

    ich liebe richtige Bücher. Ganz begeistert bin ich, wenn sie in Leinen gebunden und noch dazu illustriert sind. Da öffnet sich mein Bücherherz.
    Da man aber immer älter wird, mache ich auch schon mal Abstriche, wenn ein Buch zu schwer oder die Schrift zu blass ist: Dann greife ich auch mal aufs E-Book zurück.
    Und Hörbücher? Ich schrieb es schon mal: Krimiserien ja - abends zum Einschlafen. Ganze Romane sind eher nichts für mich.

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne

      Besorg dir doch mal eine Leselotte. https://www.amazon.de/Aniversal-29250505-Leselotte-Standard-rubin/dp/B0041C5LOS/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1517501418&sr=8-2&keywords=leselotte

      Für dicke schwere Bücher ideal. E-Books mag ich sehr gerne. Da lese ich auch intensiver.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      Löschen
    2. Schau ich mir mal an, danke für den Tipp. Echt, Du liest E-Books intensiver? Ich habe das Gefühl, da immer durchzurauschen. Das Lesen geht viel schneller als mit dem richtigen Buch. So hat halt jeder seine Art zu lesen.

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen

Achtung DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z. B. für ein Gewinnspiel).