Montag, August 28, 2017

Montagsfrage, 28.08.2017




Wie viele noch fortlaufende Reihen hast du (geschätzt) aktuell im Regal?


Ich habe einigen Reihen im Regal, die noch nicht vollständig sind. Von manchen gibt es noch 
nicht alle Teile. Ich weiß bei manchen im Moment nicht, wie viele Teile noch kommen. Es sind bestimmt noch ein paar mehr. Und Ihr so? Ich finde es OK! Habe ich die Frage richtig verstanden? Oder geht es um so Endlosreihen wie Black Dagger?
Ich wünsche Euch eine schöne Woche. Lasst es Euch gut gehen.

2. Teil fehlt. 3. Teil?
4 Teile hab ich. 

Bisher nur 1. Teil. es gibt 3?
Fehlt Teil 2 und 3

Fehlt der zweite Teil

4 Teile hab ich. Ende offen.

Fehlt der dritte Teil.
Fehlt der dritte Teil
Fehlt 2 und 3.
Fehlen, 7,8,9 und 10
Fehlt der 3. Teil

Meine Meinung zu "Schweineglück" Lass los und suhl dich im Leben von Elmar Rassi

                                                                             


                                                                                     

                                                                                     

€ 18,00 [D] inkl. MwSt. 
€ 18,50 [A] | CHF 24,50* 
(* empf. VK-Preis) 

Gebundenes Buch mit SchutzumschlagISBN: 978-3-424-63135-7

Erschienen: 27.02.2017 
Dieser Titel ist lieferbar.
Weitere Ausgaben: eBook (epub)







Klappentext: 

Die Glücksphilosophie des Facebook-Stars

Wo bitte geht's zum Glück? Zur sprudelnden Lebensenergie, zum positiven Grundgefühl, zum Schweineglück? Aus der Hirnforschung wissen wir: Glück ist kein Zufall. Wir selbst können wesentlich dazu beitragen, dass das Glück uns einholt und dauerhaft Einzug in unser Leben hält. Elmar Rassi musste als Junge aus seiner Heimat Aserbaidschan fliehen. Nachdem ihm in Deutschland ein zweites Leben geschenkt worden war, beschäftigte er sich jahrelang mit den Gesetzmäßigkeiten des Glücks. Aus diesen Forschungen und eigenen Erfahrungen stellt er zehn universelle Glücksregeln auf, die uns helfen, Lebensfreude, Liebe und innere Zufriedenheit zu finden.


Hier kommt Ihr zum Interview mit Elmar: KLICK


Elmar Rassi (Autor)

Elmar Rassi, geboren 1978 in Aserbaidschan, floh Anfang der 1990er-Jahre aus dem Kriegsgeschehen in seiner Heimat mit seiner Familie nach Deutschland. Zunächst absolvierte er eine Lehre zum Industriekaufmann und arbeitete einige Jahre als IT-Berater, ehe er sich als Coach selbständig machte. Heute ist er als Speaker, Trainer und Motivator erfolgreich, ist Glückscoach auf dem Kreuzfahrtschiff Aida und Inhaber der HappyLifeAcademy. Mit seiner Facebook-Seite erreicht er über 357.000 Fans. Elmar Rassi wohnt in seiner Wahlheimat Köln.

www.elmar-rassi.de



Meine Meinung
Wenn du zur Quelle willst, schwimme gegen den Strom

Elmar Rassi war mir schon vor diesem Buch ein Begriff. Ich lese des öfteren Sprüche auf Facebook, die auf seiner Seite gepostet werden. Ich habe über diesen Mann nie groß nachgedacht. Umso erstaunter bin ich nun, welch ein tolles Buch er geschrieben hat.
Gleich zu Anfang erzählt Rassi von seiner Kindheit in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans. Er und seine Schwester durften in einer warmherzigen Familie aufwachsen. 1990 änderte sich das jedoch schlagartig. Nach dem die Aserbaidschaner in ein Stadtviertel eindringen, indem Armenier wohnen, ist ein Leben dort nicht mehr möglich. Er flüchtet mit seiner Familie nach Deutschland.
Ein Mensch der so was Schlimmes erlebt hat, weiß wovon er schreibt. Elmar ist heute trotzdem ein glücklicher Mensch. Das Buch und er wirken auf mich zu 100% authentisch. Es birgt zwar nicht viel Neues; aber sämtliche Themen wurden wunderbar rübergebracht. Loslassen, dankbar sein, die Angst als etwas Positives betrachten, sich selbst Gutes tun und sich von Menschen verabschieden, die einem nicht gut tun. 
Elmar hat stets seine Ziele verfolgt. Das war auch für ihn niemals leicht. Als Junge wurde er oft von seinen Mitschülern ausgelacht. Das machte ihn traurig, spornte jedoch gleichzeitig seinen Ehrgeiz an. Seine Oma hat ihm als Kind viele Weisheiten auf den Weg mitgegeben, die er erst als Erwachsener richtig verstand. Man merkt zwischen den Zeilen sehr stark, dass Elmar seine Kraft aus seiner Kindheit zieht. Er wurde dort angenommen und genügte stets. Fehler wurden als etwas Positives betrachtet. Der Autor bringt einige Beispiele, wie man sich bei seinem Kind richtig- oder falsch verhält. 
Man sollte sich niemals von anderen verbiegen lassen. Sein eigenes Leben leben und nicht das, was andere für einen richtig halten. 
Das Buch enthält einige Übungen, dich ich bisher noch nicht gemacht habe. Ich kenne mich gut. Ich werde sie auch nicht machen. Lieber lese ich verschiedene Abschnitte immer wieder mal. Ich habe das Buch an einem Nachmittag gelesen. Das ist nicht ratsam. Man soll ja sämtliche Ratschläge verinnerlichen. Aber was machen, wenn der Autor so mitreißend schreibt, dass man mit dem Lesen nicht mehr aufhören möchte? Ich habe mir verschiedene Abschnitte notiert, die für mich besonders interessant waren. 
Ich werde jetzt nicht weiter erzählen. Lasst Euch selber von Elmar erzählen, wie man ein glücklicher Mensch wird. Die, die schon ein glückliches Leben führen, werden beim Lesen einen AHA-Effekt nach dem anderen haben. Die, die unglücklich sind, werden von Elmar an die Hand genommen. Sie werden sich verstanden und getröstet fühlen und viele wertvolle Tipps erhalten.
Besonders mit der Gedanken-App spricht der Autor die Leser an. Eine Geschichte auf Seite 95 hat mich besonders beeindruckt. (Eine Frage der Perspektive)

Mein Fazit

Da hat jemand einen Ratgeber geschrieben, der wirklich Ahnung davon hat. Man merkt es bei jedem Wort. Mir persönlich hat es gezeigt, wie oberflächlich ich mit verschiedenen Seiten auf Facebook umgehe. Kurz etwas lesen, Spruch für gut befinden und weiter. Wer der Mensch hinter den Sprüchen ist, interessiert mich oftmals nicht. Aber, wie gesagt, Elmar gibt niemals auf. Er hat bisher zwei Bücher geschrieben. Sein beruflicher Werdegang zeugt von einem großen Durchhaltevermögen. Und ich habe ihn jetzt wahrgenommen. Ganz ehrlich ... Bücher sprechen mich einfach mehr an.
Danke Elmar Rassi

Meine Lieblingszitate

>>Arbeite an deinen Stärken, statt deine ganze Energie aufzuwenden, um deine Schwächen auszuradieren.<< (Seite 34)
>>Ich wollte nicht besser sein als andere, doch der Beste werden, der ich nur sein konnte.<< (Seite 38)
>>Einfach ist nicht leicht, einfach ist oft am schwersten.<< (Seite 47)
>>Nicht (nur) die Glücklichen sind dankbar - es sind die Dankbaren, die glücklich sind.<< (Seite 85)
Eine absolute Empfehlung von mir. Danke Elmar Rassi.