Sonntag, Juli 23, 2017

Sonntags bei Gisela und Manuela, 23.07.217! Wir bauen auch Euren SuB ab.



Die Manuela von Mamenus Buecher und ich stellen jeden Sonntag 3 Bücher vor. Manuela wählt welches Buch ich lesen soll.Umgekehrt entscheide ich für Manuela.
Gerne dürft Ihr mitmachen. Wenn Ihr keinen Sonntagspartner habt, entscheiden wir für Euch!

Im Moment ist es wie verhext. Ständig kommt was dazwischen, was meinen Lesefluss stoppt. Trotzdem habe ich mit dieser Aktion schon einige Bücher vom SuB befreit. Neues stelle ich heute nicht zum Abbau vor. Erst wieder, wenn bereits vorgestellte SuBis gelesen sind!


Klappentext: Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau' auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben.
Spannung hoch zwei: Action trifft Romantik! Spektakuläres Finale des Mystery-Zweiteilers von der Autorin der Bestseller-Serie "Night School"!
Klappentext: Klappentext: Zwei Mädchen. Zwei Welten. Eine ProphezeiungEmber und Poppy kommen in derselben finsteren Gewitternacht in weit voneinander entfernten Teilen des Landes zur Welt. Durch einen mächtigen Fluch werden sie noch in der Sekunde ihrer Geburt vertauscht. So wächst das Mädchen Ember in einem Clan von Hexen auf. Und Poppy, die Hexe, in einer Kleinstadt in...
Klappentext: Franzi hat drei Kinder und eine Affäre mit ihrem Exmann Michael. Zusammenleben können die beiden nicht mehr, so ganz aufeinander verzichten aber auch nicht. Und das muss ja niemand wissen. 
Was Franzi hingegen nicht weiß: wer ihr leiblicher Vater ist. 
Franzis Mutter hat in den siebziger Jahren Villen im Grunewald ausgeraubt. Und bei ihrem letzten Streifzug ein sehr wertvolles Gemälde mitgehen lassen — das jedoch bei ihrem Geliebten blieb. Zufällig findet sie heraus, dass Franzis Vater nun offenbar ganz in der Nähe lebt. Schlimmer noch: Franzi arbeitet für ihn. Und hat keine Ahnung, wer ihr Chef wirklich ist.

Na Manuela, welches Buch empfiehlst du mir? :-)

Einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
Gisela.

Lasst es Euch gut gehen.