Samstag, Dezember 16, 2017

Blogtour "Bienvenue in der Bretagne!" Heute erfahrt Ihr von mir, warum man Claudias Bücher gelesen haben sollte!



















Nächste Stationen:


17.12.2017
Buntes Tintenfässchen
Andere Länder, andere Sitten. Kurioses aus Frankreich.


18.12.2017
RoRezepte
Bericht zum gemeinsamen Kochen mit Claudia Winter.
Als Highlight könnt ihr einen kulinarischen Leseabend mit der Autorin gewinnen.
Das Ganze wird vom Goldmann Verlag unterstützt.







Heute möchte ich Euch erzählen, warum man Claudias Bücher gelesen haben sollte.

Es gibt sie. Diese Tage, an denen einem gar nichts gelingt. Zwei Tanten rauben einem den letzten Nerv, die Cousine zeigt sich von ihrer schlechtesten Seite. Eine Hochzeit steht bevor, bei der einem eigentlich die romantischen Gefühle fehlen. Das Schlimme: Frau merkt es selber noch nicht einmal. 
Da müsst Ihr wirklich nicht verzagen. Es gibt eine Lösung, für all Eure Probleme. Diese Lösung gibt es in einer wunderschönen Sprache. Sie zaubert  Euch ein Lächeln auf die Lippen. Ihr wollt diesen wunderschönen Roman erst zur Seite legen, wenn Ihr ihn fertig gelesen habt.
Ihr verliert Euch in einer in einer Geschichte, wie sie bezaubernder gar nicht sein könnte. Ihr lernt die Verwandschaft besser kennen, als Ihr es je für möglich gehalten hättet. Ihr werdet lachen, weinen und wunderschöne Stunden in Schottland verleben. Was, wenn es das Ganze auch noch auf Rezept geben würde? Was, wenn die Krankenkassen die Kosten dafür übernehmen würden? Das wär ein Traum!































Ich liebe italienische Gerichte. Aprikosen finde ich auch total lecker. Wenn es turbulent in einer Geschichte hergeht, mag ich das sehr. Ok, jedem kann mal eine Urne verloren gehen. Es müssen nicht immer Schirme sein, welche man an Flughäfen oder anderen öffentlichen Plätzen stehen lässt oder Taschen verwechselt. Aber für einen Aprikosenkuss kann man diese Probleme schon mal in Kauf nehmen. Sich in Italien verwöhnen lassen. Liebe und skurrile Menschen kennen lernen.  Ja, vor allem die Liebe ........

Ich lebe nicht in der Toskana, aber ich erlebe sie trotzdem immer wieder. Ich lasse mich gerne mit italienischen Köstlichkeiten verwöhnen. Da wäre doch der Beruf  als Foodjournalistin eigentlich ideal!




Habt Ihr schon mal die Wolken betrachtet? Wusstet Ihr, dass man in Wolken nach dem großen Glück fischen kann? Ich versuche nun auch eine Wolkenfischerin zu werden. Ich liebe Paris! Endlich war ich dort. 400 Seiten lang habe ich Paris und die Bretagne genossen. Einen Croissant in Café Olé getunkt und den Eifelturm betrachtet. 


Die Geschichten von Claudia zeichnen sich durch ihren wunderschönen Schreibstil aus. Ihre Protagonistinnen sind meist beruflich erfolgreiche Frauen. Sie treten gerne in jedes Fettnäpfchen. Sie sind warmherzig und müssen akzeptieren, dass sie ihrem Traummann längst begegnet sind. Ihre Familien sind durchwegs unterhaltsam. Familiengeheimnisse und abenteuerliche Reisen sind in Claudias Geschichten Kult. Auch das leibliche Wohl kommt niemals zu kurz. Sei es in einer urigen Konditorei in Schottland, in einem Feinschmeckerlokal in Italien oder in einem Café in Frankreich. Lügen haben kurze Beine. Nicht bei Claudias Geschichten. Da werden Lügen zum Fahrschein ins große Glück. Da wird in Wolken gefischt. Ein trauriges Ereignis durch eine Reise in die Toskana aufgelockert. Man bekommt auch einen Beweis dafür, dass nicht Glückskekse über unsere Zukunft bestimmen. Nein, es sind die Sterne die glücklich machen und uns den Weg weisen. Glückssterne! Ich liebe die Geschichten der Autorin weil sie mir die Tage versüßen. Ich in die Toskana, Schottland und Frankreich verreisen darf. Kulinarische Genüsse serviert bekomme und viele Rezepte zum Nachmachen. 
In Claudias Geschichten werden Probleme zu Problemchen. Traurige Menschen zu fröhlichen Zeitgenossen. Zwar nicht alle, aber die Meisten. Dabei sind die Handlungen fern jeden Kitsches. Ernsthaftigkeit ist da gegeben, wo sie angebracht ist. Herz und Verstand gehen Hand in Hand. Meine letzte Reise liegt noch nicht weit zurück. Ich war Frühbucherin. Oh mon dieu! J'aime les histoires de Claudia Winter.

J'aime la France. J'aime la Bretagne.


(Folgendende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:)Mein Dank geht an das  DERPART Reisebüro Fahrmbacher in Landshut. Ein herzliches Danke an das Team, es hat Spaß gemacht mit Euch. Die Damen sind nun total neugierig auf die Wolkenfischerin.
Auch meinem langjährigen Zahnarzt ein herzliches Danke. Ja, es gibt sie. Zahnarzthelferinnen mit viel Humor.



Ja, genau darum liebe ich Madame Winters Bücher. Und Ihr werdet sie auch lieben!


































Kommentare:

  1. Das hört sich ganz nach einer Lektüre für mich an :)) Muss ich doch grad mal meine Wunschliste verlängern :)) Geniales Rezept übrigens ....*gg
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwiebel, Knoblauch, Tomaten, italienische Gewürze, Krabben, Spaghetti.
      Ganz einfach, liebe Heidi :-)))

      Ja, das ist ein Buch für dich.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      Löschen
    2. Natürlich alles mit Olivenöl :-))))

      Löschen
  2. Es gibt keine bessere Lektuere als Claudias Buecher.Ich koennt sie immer wieder lesen,sie werden niemals langweilig.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gisela,
    das Buch ist heute bei mir angekommen und ich werde sofort damit beginnen, in den Wolken zu fischen :-)

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent,
    Conny

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebeeeeeeeeeeeee Shripms und genau mein ist und jetzt son megaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa Hunger drauf habe und noch nichts im bauch habe...wie gemein :-D
    VLG jenny

    AntwortenLöschen
  5. Gisela. Interessanter Beitrag. Mal ganz anders.

    AntwortenLöschen
  6. Wenn es solche Rezepte geben würde, wer weiß, wieviele Krankheiten sich dann heilen ließen.
    Ich mag ihren Schreibstil auch sehr. Das Buch steht schon seit einer Weile auf der Wunschliste 😀

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gisela,

    auch ich fische demnächst in den Wolken, mal sehen was ich dazu so kochen werde. :-)
    Nudeln mit Scampi gehen immer, sind schnell und schmecken super.

    lg und noch einen schönen 3. Advent,
    Barbara

    AntwortenLöschen

Achtung DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z. B. für ein Gewinnspiel).