Montag, Oktober 09, 2017

Montagsfrage, 09.10.2017





Montagsfrage: Wie viel bedeuten euch beim Bloggen über Bücher die Zahlen? Follower, Likes, Shares...macht ihr euch etwas daraus?


Ja, da mache ich mir schon was daraus. Je höher die Followerzahl, je mehr meine Beiträge geteilt werden, umso mehr Besucherzahlen habe ich. Ich würde keinen Blog führen, wenn mir das alles egal wäre. Ich freue mich, wenn meine Beiträge Anklang finden. Am liebsten sind mir die Leser auf meinem Blog, die auch mal einen Kommentar hinterlassen. Der darf auch kritisch sein, solange er anständig daher kommt. Aber das war bisher eh noch nie ein Problem. Ich bin der Meinung, dass ein bisschen Ehrgeiz nicht schadet sofern man es nicht übertreibt. 


Wie ist das bei Euch?

Ich wünsche Euch eine gute Woche. Lasst es Euch gut gehen.

Kommentare:

  1. Hey Gisela,

    richtig, ein bisschen Ehrgeiz ist völlig in Ordnung. Es sollte nur nicht ausarten. Ich finde, die Follower eines Blogs sollten dessen Inhalte nicht bestimmen, weil dann die Autentizität flöten geht. Würde ich mich nur nach Klickzahlen richten bei der Auswahl meiner Themen oder gar Bücher, hätte ich ganz schnell keinen Spaß mehr am Bloggen.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gisela,

    ahhhh in dir steckt eine ehrgeizige Frau *grins*

    Ich denke, jeder freut sich vor allem über Kommentare. Da nehme ich mich nicht aus.

    Aber für mich steht der Blog als Hobby, alles andere wäre mir persönlich zu zeitaufwendig.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es absout verständlich, dass man sich darüber freut, wenn die eigenen Artikel geleen werden - das geht mir auch so! Und wenn nicht nur stumm konsumiert, sondern auch noch nett kommentiert wird, umso schöner.

    Was ich nie machen würde, wäre bestimmte Bücher zu besprechen oder Themen anzusprechen, nur um mehr Leser zu bekommen, wenn das nicht Bücher oder Themen wären, die mir sowieso am Herzen liegen. Das Interesse der Leser an dem, was mir wichtig ist, das möchte ich haben. Und bei Dir klingt das genauso.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gisela,

    ich freue mich einfach immer über die wachsende Followerzahl!
    Aber nur um Follower zu gewinnen, werde ich mich nicht verbiegen und nur noch gehypte Bücher lesen. Mir macht der Austausch mit den Followern auch Spaß, denn immer wieder bekommt man neue Impulse, neue Buchtipps und findet einfach Gleichgesinnte und das freut mich.


    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und eine lesereiche Woche, Barbara!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gisela,
    ich sehe es ähnlich!
    Auch ich empfinde höhere Besucherzahlen als Interesse oder positives Feedback, dass mich freut und anspornt!
    Aber ich lasse mich nicht verbiegen.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  6. Hups Gisela,

    ich dachte, ich hätte hier schon kommentiert! *Grübel ???

    Na dann eben jetzt! :-)

    Ich freue mich immer über die Zahlen der Follower, gerade heute Morgen habe ich die 150 geknackt und da hat sich gleich ein richtiges Glücksgefühl in mir breitgemacht! :-)

    Ich kommentiere auch immer gerne, versuche mich immer recht kurz zu halten, denn wer möchte schon lange Kommentare lesen. Kritik muss anständig bleiben, das finde ich auch, aber da halten sich ja die meisten auch dran.


    🍁 🍂 🎃 Herbstliche Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte leider nicht am gleichen Tag einen Gegenbesuch machen. Bauarbeiter haben eine Leitung beschädigt. 16000Haushalte in Niederbayern hatten weder Telefon noch Internet. Wir waren auch dabei ;-))))

      Löschen