Sonntag, August 13, 2017

Sonntags bei Gisela und Manuela! Wir bauen Euren SuB ab!



Jeden Sonntag stellen die Manuela und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Manuela wählt für mich-ich für Manuela, welches Buch davon befreit wird. Hier geht es zu Manuela von Mamenus Buecher. Ihr dürft gerne mitmachen. Wenn Ihr keine Sonntagspartnerin habt, entscheiden wir für Euch.

Na, Manuela? Ich hab da so eine Ahnung, für welches Buch du dich entscheiden wirst.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag. Lasst es Euch gut gehen.




Folge den Spuren im Sand …
Als Jacob sich von seiner Mutter Sarah verabschiedet, um zu einer Strandparty zu gehen, ist alles wie immer. Am nächsten Morgen ist nichts mehr, wie es war: Jacob ist verschwunden. Vor genau sieben Jahren verschwand auch Marley an diesem Strand, der Sohn von Sarahs bester Freundin Isla. Später wurde er tot geborgen. Verzweifelt sucht Sarah nach Spuren und stößt dabei auf viele Fragen: Wo war ihr Mann in der Nacht, als Jacob verschwand? Warum sind Jacobs Klamotten in Islas Haus? Und was verschweigt der Fischer, der damals Marleys Leiche fand? Stück für Stück setzt sich ein Bild der Ereignisse zusammen, das Sarah dazu zwingt, sich endlich einer Wahrheit zu stellen, vor der sie so viele Jahre lang die Augen verschlossen hat.


Dein Schicksal ist ein Buch, das du selbst schreibst! Das Leben von Amrita, 16-jährige Prinzessin des Königreichs Shalingar, ändert sich auf einen Schlag, als der Despot Sikander Shalingar erobert. Gemeinsam mit der Sklavin und Seherin Thala gelingt Amrita die Flucht und beide machen sich auf den Weg, die »Bibliothek aller Dinge« zu finden, um das Schicksal der Welt zu ändern und schließlich zurück in die Vergangenheit zu reisen: an den Punkt, wo das Unheil begann. Doch was, wenn der einzige Weg, ihren Vater und ihr Land zu retten, bedeutet, dass Amrita sich selbst und ihre große Liebe opfern muss?
Opulent, außergewöhnlich atmosphärisch, erzählt in ungemein detailreicher, bildhafter Sprache: AMRITA ist literarische Fantasy mit starken, unabhängigen und klugen Heldinnen.


Sam ist ein Dieb - aber mit einer List gelingt es ihm trotzdem, in die Palastwache von Mythia aufgenommen zu werden. Er träumt von einem neuen Leben, von großen Aufgaben. Vielleicht wird er gar als Wache des Weißen Königs eingesetzt? Doch statt des Königs soll er nur alte, staubige Bücher bewachen, in der riesigen Bibliothek unterhalb der Stadt. Wie langweilig! Sam kann nicht mal lesen. Bald jedoch erfährt er am eigenen Leib, dass die hallenden Bücherschluchten ebenso gefährliche wie fantastische Geheimnisse bergen ...


Kommentare:

  1. Liebe Gisela,
    ich habe vor ein paar Tagen "Die Bucht, die im MOndlicht versank" (nebenei der Titel passt überhaupt NICHT zum Inhalt!!) gelesen. Meine Rezi kommt gleich online.....
    ich bin gespannt, was dir Mamenu aussucht....
    Alles Liebe
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina

      Dein Fazit klingt sehr gut. Danke für den Hinweis mit dem Cover und Inhaltsangabe.

      Löschen
  2. Guten Morgen Gisela
    Da bin ich wieder und habe mich für die Bücher Stadt entschieden.
    Dir noch einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Gisela!

    Ich hab einen TAG für dich dabei, vielleicht hast du ja Lust, mitzumachen?
    Bookshelf TAG

    Ich wünsch dir einen schönen Wochenstart! ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gisela und Manuela,
    das finde ich eine tolle Idee zum Sub-Abbau. Ich weiß nur nicht, wenn ein anderer für mich auswählt, welches Buch ich lese, ob das so funktioniert? Hängt ja auch immer von der momentanen Laune ab, zumindest bei mir. Aber wenn es für euch funktioniert.
    Deinen Beitrag hab ich auf meiner Wanderung durch die Welt der Bücherblogs verlinkt.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela

    Jedes Buch schaffe ich auch nicht bis zum nächsten Sonntag, weil ich a.nicht immer so zum Lesen komme, b.ein anderes Buch dazwischenkommt, c.ein Neuzugang mich total fesselt. Aber ich behalte die Sonntags-Bücher im Auge. Ich habe seit der Aktion schon einige vom SuB geholt. Es wird auch keins ungelesen bleiben.

    Liebe Grüße,Gisela und danke für das Verlinken.

    AntwortenLöschen