Montag, Juli 24, 2017

Montagsfrage, 24,07,2017


Heute ist doch schon tatsächlich wieder Montag! Wo ist das Wochenende geblieben? Das Buchfresserchen hat wieder eine Frage für uns.

Welche Erfahrungen hat Ihr mit Gay-Romance gemacht? Was reizt Euch daran-was stößt Euch ab? Habt Ihr Lesetipps?


Meine Erfahrungen mit Gay-Romance sind meist zufällig. Ich greife nicht gezielt zu Schwulen- und Lesben-Literatur. Abstoßend fand ich bisher keines der Bücher in diesem Genre. Das kommt aber auch auf den Schreibstil an. Gay-Romance höre ich heute zum 1. mal. Ich weiß gar nicht, ob meine Beispiele darunter fallen.

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr, welche Bücher ich bisher in diesem Genre gelesen habe.
"Den Mund voll ungesagter Dinge" habe ich gelesen. Da entdeckte ein junges Mädchen die Liebe zum gleichen Geschlecht. Zählt das auch zu Gay-Romance? Ich denke, wohl eher nicht.
Ich höre gerade das Hörbuch "Ein wenig Leben!" Irgendwo hab ich mal gehört, dass der Hauptprotagonist schwul sein soll. Aber, dazu kann ich bisher noch nichts sagen. Ich bin noch nicht so weit.
Ich habe schon sehr viele Bücher gelesen, in denen Schwulen- und Lesben-Pärchen mit ein Thema waren. 
Vor ca. 11 Jahren habe ich ein Buch von zwei Lesben gelesen. Eine davon war schwer krebskrank. Die andere wollte nicht loslassen. Sollte ich herausfinden welcher Titel das war, werde ich ihn noch hinzufügen.
Ekelig finde ich die Thematik nicht. Das kommt natürlich darauf an, wie es geschrieben wird. 
Bei "Den Mund voll ungesagter Dinge" hatte ich nicht einmal das Gefühl von zwei Lesben zu lesen. Es waren für mich einfach nur zwei verliebte junge Mädchen.

Sollte ich bei dieser Frage irgendwas missverstanden haben, seid so lieb und klärt mich auf.

Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

Eine schöne Woche und liebe Grüße.
Lasst es Euch gut gehen.

Kommentare:

  1. Bisher habe ich gar kein Buch aus diesem Genre gelesen auch sind mir entsprechende Szenen , die Bildhaft beschrieben worden sind noch in keinem Buch begegnet .
    Ich denke so lange die Szenen nicht zu sehr ins Detail gehen ist es mir wurscht . Jeder wie er mag . Alles kann , nichts muss ;)
    Wünsche Dir einen schönen Montag
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Heidi

      So sehe ich das auch.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      Löschen
  2. Hallo Gisela,

    auch mir sind keine Titel eingefallen, weil ich eher andere Genres bevorzuge.
    Auch bei diesem Genre gibt es sicherlich Romane, die gut geschreiben sind und inhaltlichen Tiefgang besitzen. Bisher haben mich aber schon die Inhaltsangaben nicht sonderlich angesprochen.

    http://sommerlese.blogspot.de/2017/07/montagsfrage-48.html

    Einen guten Wochenstart für dich,
    lg Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gisela,

    ach, das habe ich noch nicht mitbekommen, dass es in "Ein Mund..." um eine lesbische Beziehung geht.
    Ich finde es schade, dass man überhaupt darüber diskutieren muss. Aber so lange es noch nicht anders ist, ist es auch wiederum gut, dass wir darüber diskutieren.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Gisela,
    nein - 'Ein Mund voll ungesagter Dinge' ist Gay Romance - vielleichst schaust du mal beim großen A unter Gay Romance. Da gibt es sicher auch Leseproben. Oder wenn du einen EBookReader hast, kannst du auch gratis Versionen runterladen.
    Gay Romance geht schon sehr in die sexuelle Richtung und gleicht meiner Meinung nach stellenweise auch dem Genre Porno.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Linda für die Info.

      Nein, dann habe ich in diesem Genre noch nichts gelesen. Will ich auch nicht. Ich habe einen Tolino und Kindle. Heute habe ich nur den Übersetzer in Anspruch genommen.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      Löschen
    2. Den Mund voll ungesagter Dinge betrachte ich als positive Ausnahme. Zumindest nach meinen dürftigen Erfahrungen.

      Löschen
  5. Hallo Gisela,

    das Buch "Den Mund voll ungesagter Dinge" habe ich völlig vergessen. Das habe ich auch gelesen und sehr gemocht. Ich weiß auch, dass es unter Gay Romance läuft, aber das war mir hier völlig egal.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  6. Hi Gisela,
    ne, das Genre reizt mich ehrlich gesagt einfach gar nicht.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi

      Es gibt bestimmt in diesem Genre Bücher, welche uns auch gefallen würden. Man müsste nur wissen welche.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      Löschen
  7. Hallo Gisela,

    Homosexualität kommt in "Ein wenig Leben" vor, aber das fällt meiner Meinung nach nicht unter Gay Romance. Ich bin gespannt, wie dir Judes Geschichte gefällt - mich hat sie noch immer nicht losgelassen!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nicole

    Eben habe ich auf Amazon gestöbert. Da gebe ich dir Recht. Hatte ich jetzt aber auch gar nicht vermutet. Ich denke, dafür ist diese Geschichte zu anspruchsvoll. Ich muss auch das Buch haben. Mit dem Hörbuch verhungere ich :-) Schlaf bei jedem Hörbuch schnell ein.
    Ich denke, auch "Den Mund voll ungesagter Dinge" fällt nicht unter dieses Genre. Ich konnte es zumindest nicht entdecken. Es fällt unter Jugendliteratur.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, nein, bei mir hat's mit dem Hörbuch ganz gut geklappt. Aber ich glaube, mein Mann wird mir das Buch zum Geburtstag schenken, weil ich aus dem Schwärmen nicht rauskomme. Bei mir ist es schon etliche Wochen her und trotzdem ertappe ich mich immer wieder dabei, dass ich über Jude nachdenke. Ich fand das Buch wahnsinnig toll!

      Gay Romance geht für mich eher in Richtung gleichgeschlechtliche Liebesgeschichte. Ich habe mittlerweile ein paar gelesen und finde die gar nicht so anspruchslos, wie man vielleicht denkt. Es kommen viele Themen/Probleme auf's Tapet mit denen sich Hetero-Menschen nicht auseinandersetzen müssen. Das finde ich gut und interessant. In erster Linie sind es wohl schöne Liebesgeschichten, die ein bisschen zum Nachdenken anregen (können).

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Liebe Nicole

      Könntest du mal ein paar Titel nennen?
      Habe übrigens den Entschluss gefasst, das Buch "Ein wenig Leben" schnellst möglichst zu holen.:-))))

      Löschen
    3. Ich habe kürzlich "Promises. Nur mit dir" von Marie Sexton gelesen. Das war sozusagen mein Debüt in dem Genre und ich war sehr positiv überrascht. Es war eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch. Dabei wird aber gezeigt, wie schwierig es für Homosexuelle sein kann, sich kennenzulernen, weil man die Sexualität meist nicht auf die Stirn tättowiert hat. :D

      Dann habe ich noch "Him. Mit ihm allein" (ebenfalls süß) gelesen und jetzt erst die Fortsetzung "Us. Du und ich für immer" beendet - die mir sehr, sehr gut gefallen hat. Auch wenn Homosexualität sicher mehr respektiert wird als es früher der Fall war, ist es nach wie vor schwierig, wenn man sich dazu bekennt. Das geht für mich in dieser Dilogie sehr gut hervor. Die Rezi dazu erscheint im Lauf der Woche. In all diesen Büchern gibt es Sex-Szenen, was halt Geschmackssache ist.

      Löschen
    4. Danke für deine Tipps. Ich hatte heute auf verschiedenen Blogs gelesen, dass man Empfehlungen zu diesem Genre vermisst. Vielleicht lese ich mal eine von deinen Empfehlungen.
      4 Augen und doppelte Lesezeit wären wirklich nicht schlecht.

      Gute Nacht :-)

      Löschen