Dienstag, April 18, 2017

Gemeinsam lesen, 18.04.2017


Gemeinsam lesen.
Nadja und Steffi von Schlunzenbücher machen es möglich. Hier gehts lang zu Schlunzenbücher
Es geht darum, jeden Dienstag über das aktuelle Buch Fragen zu beantworten.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Wenn Träume verschwinden …
Keiner träumt wie Henriette. Jeden Morgen erinnert sie sich klar und deutlich an die Abenteuer der vergangenen Nacht – sogar herbeiwünschen kann sie ihre Träume. Doch eines Tages schlägt ein Traumdieb zu. Jede Spur von dem letzten Traum ist wie ausradiert. Obwohl der alte Buchhändler Anobium sie warnt, beschließt Henriette, den Dieb zu suchen und zur Rede zu stellen. Ihr Weg führt sie durch schöne und böse Träume, in die heiße Wüste, in den finsteren Wald der Alben und zu einer Tür, hinter der etwas Schreckliches lauert …

Ich lese das Ebook und bin auf Seite 188 von 232 laut Reader. Erster Satz: >>Aus ihr wurde früher ein Saft gewonnen, der den Schlaf brachte.<<

Mara ist eine erfolgreiche Anwältin und eine liebevolle Ehefrau und Mutter – und sie leidet an einer unheilbaren Krankheit. Weil sie sich dieser Krankheit nicht bis zum bitteren Ende ergeben will, beschließt sie, sich am Jahrestag ihrer Diagnose das Leben zu nehmen.
Fünf Tage bleiben ihr noch, um sich von ihren Freunden und ihrer Familie zu verabschieden. Fünf Tage, um ihre letzten Spuren in den Herzen ihres geliebten Mannes und ihrer kleinen Adoptivtochter zu hinterlassen …

Ich lese das E-Book und bin auf Seite 35 auf dem Reader. 1. Satz: >>Sobald einmal das Wort >>Krankheit<< gefallen ist, behandeln einen sofort auch alle wie eine Kranke, selbst an den Tagen, an denen es einem gut geht, dachte Mara einmal mehr.<<


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken, Gefühle, Zitate usw.)


Das Traumdiebbuch ist voller Aktion. Die Abenteuer von Henriette und ihrem Zwillingsbruder führen uns in eine Traumwelt. Mittlerweile weiß ich, wer Henriette ihre Träume geklaut hat. Das verrate ich Euch aber nicht ;-) Jeder Fantasy- und Traumliebhaber dürfte dieses Buch lieben. Ja, und leben wollen. Ich wäre gerne selber dabei.

Das 5 Tage Buch stimmt mich von Anfang an traurig. Kann man sich das überhaupt vorstellen, dass man sich vornimmt, nur noch 5 Tage zu leben? Da Mara sehr schwer krank ist, kann ich sie ein Stück weit verstehen. Sie hinterlässt ein kleines Mädchen ....
Ich bin noch ziemlich am Anfang. Puh ... keine leichte Kost.

4.  Planst du gemeinsam Lesen gerne vor oder beantwortest du die Fragen an dem Tag spontan?

Aber so was von spontan! Anders ist es bei Rezis. Im Moment habe ich drei vorbereitete Rezensionen. Auch da setzte ich mich spontan an den PC um diese zu schreiben. Da finde ich es ganz angenehm, wenn ich gleich mit meiner Meinung loslegen kann.

Und Ihr? Antwortet Ihr mir spontan oder bereitet Ihr die Antwort vor? Kleines Späßchen zum Dienstag :-)))))




Kommentare:

  1. Liebe Gisela,

    ich antworte dir ganz spontan. ;) Deine Bücher kenne ich leider nicht, wären aber auch nicht so meins. Dir weiterhin viel Spaß beim Lesen!

    Hier mein Beitrag

    Liebe Grüße von Conny

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    "Henriette und der Traumdieb" spricht mich vom Cover her sofort an und das Buch klingt auch sehr interessant. Das kommt gleich auf meine Wunschliste :) Dein anderes Buch kenne ich ebenfalls nicht, aber es klingt ebenfalls interessant und ich wünsche dir bei beiden viel Spaß beim Lesen.
    Wir planen unsere Beiträge gerne vor.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hey Gisela :)

    Ich kenne beide Bücher noch nicht, aber zumindest das erste würde total in mein Beuteschema fallen - da schmöcker ich gleich mal :)
    Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen :D

    Ich schreibe den Beitrag eig immer vorher und füge Dienstags dann nur noch den aktuellen Satz ein :)

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gisela,

    da plane ich meist, sonst würde ich es manchmal sogar vergessen :)

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gisela,

    ja, Du bist eine Spontane, das kann ich mir gut vorstellen :-) Das passt auch einfach zu Dir!!!

    Die Traumdiebe hast Du ja letzte Woche schon gehabt. Schön, dass es Dir gefällt. Das andere Buch sagt mir leider nichts. Aber ich muss gleich unbedingt noch Deine Rezie zu Anne Freytag lesen.
    Hier findest Du meinen (ausnahmsweise mal spontan entstandenen) Beitrag :-)

    Liebe Grüße und noch viel Vergnügen beim Lesen, Elke!

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne die Bücher noch nicht aber das zweite Buch hört sich doch interessant an und würde mir zusagen :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gisela, :)
    das Buch mit dem Traumdieb klingt echt toll. :) Das werde ich mir mal merken. :)
    Ganz im Gegensatz dazu steht das Thema des anderen Buches. Wirklich schwere Kost und eine harte Vorstellung. Klingt an sich aber auch gut. :)
    Ich wünsche dir mit bei den Büchern noch viel Spaß. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!

    Deine Büche rkenne ich nicht, aber das zweite hört sich sehr traurig an. Bin schon auf deine Rezension gespannt.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen