Montag, Februar 06, 2017

Montagsfrage, 06.02.207



Heute mache ich wieder bei der Montagsfrage mit.  Buchfresserchen stellt heute diese Frage: 

Welches ist deine längste Bücherreihe im Regal und was gefällt dir so gut daran?


Diese Frage kann ich Moment nicht beantworten. Ich habe Mehrteiler im Regal, die ich noch nicht gelesen habe und auf die ich mich jetzt sehr freue. Ich denke, die Lockwoodreihe (bisher 4 Teile)  und die Nightingale Schwestern (bisher 4 Teile)  werden mich begeistern!

Vor 30 Jahren konnte mich die Arzt-Reihe von Marie Louise Fischer begeistern. Der erste Band hieß "Der junge Herr Justus!"


Welche längste Reihe konnte Euch begeistern? 





Ich wünsche Euch eine schöne Woche. Lasst es Euch gut gehen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    Bücherregal? Was ist das?

    Meine längste Bücherreihe ist die von Nora Roberts. Ich habe nicht alle Bücher von ihr, aber gaaaaaanz viele. Von ihr als J.D. Robb habe ich auch die Reihe mit den Detectives, da habe ich fast alle Bücher, die ich auch nicht so schnell hergebe.

    Mit Marie Luise Fischer habe ich mal angefangen, Erwachsenenbücher zu lesen ;)

    LG Ivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Ivi

      Nora Roberts hat aber auch schon viele Bücher geschrieben. Ich finde, sie schreibt wie am Fließband. Ob sie die alle selber schreibt?

      LG, Gisela

      Löschen
  2. Hallo Gisela
    Marie Louise Fischer - an die Cover mag ich mich erinnern, ihr Vorname stand jeweils klein oberhalb ihres Nachnamens. Und sie hat glaub auch Jugendbücher im SchneiderVerlag veröffentlicht, gell? Wie die Zeit vergeht :-)
    Von den Nightingale-Schwestern kenne ich auch nur die Cover, könnte mir vorstellen da mal reinzuschnuppern. Lookwood hingegen ist so gar nicht meins...
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Anja

      Ob die Fischer Jugendbücher geschrieben hat weiß ich jetzt gar nicht.
      Ich denke, mir wird die Lockwoodreihe gefallen. Habe schon ein Stück reingelesen.
      Bei den Nightingale Schwestern bin ich mir sogar sicher. Ist total meine Kragenweite.

      LG,Gisela

      Löschen
  3. Guten Morgen :)
    bei mir ist es die Biss-Reihe!!!!
    Damals habe ich sie wirklich vergöttert, deswegen steht sie immer noch in meinem Regal und wird dort auch bleiben ;)

    ♥ Hier ist mein heutiger Beitrag ♥

    Ganz liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katha

    Ich habe meine Biss-Erlebnisse auf deinem Blog beantwortet :-)))

    LG, Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gisela,

    ich bin froh, keine Reihensammlerin zu sein. Da bleiben die Regale wenigstens etwas leerer! :-)

    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart für dich,
    Barbara!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gisela,
    mit 16 Büchern gewinnt der leider bereits verstorbene Krimi-Autor Andreas Franz den Titel um „die längste Buchreihe“ in meinem Bücherregal. Die Kriminalromane habe ich sehr gern verschlungen, denn die sympathische Kommissarin Julia Durant ist für ihre unkonventionellen Ermittlungsmethoden bekannt. Als leitende Ermittlern ist sie bei der Mordkommission tätig. So fähig sie in ihrem Beruf ist, so wenig bekommt sie Privatleben in den Griff. Sie ist geschieden, und alle danach folgenden Beziehungen scheiterten bisher.

    Viele liebe Grüße

    Anja von Nisnis Bücherliebe

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Gisela,

    die Loockwood-Reihe möchte ich auch noch lesen, irgendwann. ^^ Bisher mochte ich alle Bücher des Autors sehr gerne.

    LG Alica

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gisela,

    ich liebe ja die Psy-Changeling-Reihe von Nalini Singh und die Black Dagger, das sind sehr lange Reihen und bei Nalini ist jetzt Band 14 oder 15 auf Deutsch erschienen.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desieree

      Black Dagger habe vor Jahren auch ein paar gelesen. Besitze sie aber nicht mehr.

      LG, Gisela

      Löschen