Montag, Januar 30, 2017

Montagsfrage, 30.01.2017



Heute mache ich wieder bei der Montagsfrage mit.  Buchfresserchen stellt heute diese Frage: 

Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Ohja! Die habe ich. Als erstes mal mein Märchenbuch von den Gebrüdern Grimm. Ich war von den Geschichten regelrecht fasziniert. Besonders Schneewittchen hatte es mir angetan. Es war Sommer und wir mussten immer Punkt 19 Uhr im Bett sein. Meine Brüder schimpften. Sie wollten aufbleiben und Fernsehen. Mir kam das gerade Recht. Ich konnte in Ruhe mein Märchenbuch lesen.

Später dann die fünf Freunde und die Arnoldkinder von Enid Blyton. Die Abenteuer, die die Kinder erlebt haben, bescherten mir spannende Lesestunden. Ich kann mich noch gut erinnern, dass die Kinder immer haufenweise Proviant dabei hatten und ich beim Lesen stets hungrig wurde. Meine Mutter war sehr erstaunt. Sie konnte mich irgendwie nicht mehr satt bringen :-)))
Ich habe ihr nie erzählt, dass mein übergroßer Appetit an den Büchern lag.

Auch an Rin Tin Tin kann ich mich noch gut erinnern. Erst war ich enttäuscht, dass ich dieses Buch geschenkt bekam. Dann hatte es mich doch total gefesselt. Zu dieser Zeit war gerade meine Oma aus dem Saarland zu Besuch. Das war für mich ein besonderes Ereignis, da ich sie nicht oft sah. Ich kann mich zwar an den Inhalt des Buches nicht mehr so erinnern, aber an die Oma.

Leider, leider habe ich als Teenager meine Bücher verschenkt! Aber, das Märchenbuch habe ich heute noch!
An Bilderbücher kann ich mich nicht mehr erinnern. Fix und Foxi Heftchen usw. haben mich nie interessiert. Bussibärchen gefiel mir eine Zeit lang.

Und wie war das bei Euch so? Welches Buch- oder Bücher ruft bei Euch schöne Kindheitserinnerungen wach?

Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
Lasst es Euch gut gehen.

Kommentare:

  1. Hi Gisela,

    bleibe gleich mal als Leserin. Wir scheinen

    a) einen ähnlichen Büchergeschmack zu haben
    b) vom Alter her nicht so weit auseinander

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marie

    Das freut mich sehr.
    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Huhu
    Oh ja Märchen habe ich damals auch immer total gerne gelesen :) Hab auch immer noch irgendwo mein dickes Märchenbuch von damals liegen :)

    5 Freunde muss ich gestehen höre ich ja heute noch total gerne zum einschlafen. :)

    Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche
    Nicky
    The Infinite Bookshelf

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gisela,

    auch ich bin Märchenfan seit meiner frühesten Kindheit, denn meine Oma hat mir immer daraus vorgelesen. Das hat mich auch dazu gebracht, selbst ganz schnell lesen lernen zu wollen.
    Hat ja gut geklappt! :-)

    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)

    Heute tut es mir auch leid, dass ich die meisten dieser Bücher nicht mehr habe ... Aber ich hatte nie viel Platz für Bücher in meinem Zimmer, deswegen sind die wohl beim Übersiedeln irgendwann weg gewesen.

    Aber zumindest ein Buch hab ich noch, wo ich denke, dass ich es bekommen habe, wo ich 12 oder 13 war - und das war ein Sammelband mit Sherlock Holmes-Geschichten.

    Heute ist das Papier dieses Buchs schon sehr gelb und ich hab auch darin vieles unterstrichen (Asche auf mein Haupt, aber früher war ich da noch nicht so empfindlich wie heute), aber ich halte es in Ehren, weil es der Beginn meiner Begeisterung für den Detektiv war :).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gisela,
    die Grimmschen Märchen habe ich auch geliebt und ich hatte auch ein tolles Märchenbuch! Fünf Freunde habe ich ebenfalls verschlungen und nachdem Du es jetzt erwähnt hast, erinnere ich mich auch wieder daran, dass sie immer viel zu Essen dabei hatten :-)

    Hach, schöne Erinnerungen!

    Hab noch einen schöne Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gisela,
    diese Montagsfrage ist etwas ganz besonderes, denn so lese ich hier und da auf den Blogs von Büchern, die ich selber alle total gern gelesen habe und die irgendwie aus dem Gedächtnis verschwunden waren. Somit ist diese Montagsfrage ein Tanz mit meinen Kindheitserinnerungen, wie schön.

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen