Freitag, Januar 20, 2017

Lesetip für den Winter. Blogger stellen ihr Lieblingsbuch vor!



Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee und Leni von Meine Welt voller Welten haben diese tolle Aktion ins Leben gerufen.

Gerne stelle ich ein Buch vor, welches wunderbar in diese Jahreszeit passt. In diesem Krimi liegt sehr viel Schnee. Es ist eine Neuauflage von einem Klassiker. Eigentlich lese ich gerade ein anderes tolles Buch. Ich habe kurz reingelesen und konnte nicht mehr aufhören. Ich denke, morgen gibt es eine Rezi dazu.

»Vier Morde an einem halben Tag! So verdient man sich seine Weihnachtsgans.«

An Heiligabend bleibt ein Zug im Schneetreiben in der Nähe des Dorfes Hemmersby stecken. Mehrere Passagiere suchen Zuflucht in einem verlassenen Landhaus. Die Tür ist offen, der Kamin brennt und der Tisch ist zum Tee gedeckt, doch niemand scheint da zu sein. Aufeinander angewiesen, versuchen die Reisenden das Geheimnis des leeren Hauses zu lüften – als ein Mord passiert.
Trotz heftigen Schneefalls hat eine skurrile Ansammlung von Reisenden London am Weihnachtstag pünktlich verlassen. Auf offener Strecke bleibt der Zug jedoch im Schnee stecken. Die Passagiere beschließen daraufhin nach und nach, ihr Abteil zu verlassen und sich zum nächsten Dorf durchzuschlagen. Auf dem Weg stoßen sie auf ein scheinbar verlassenes Cottage – obwohl die Tür offen steht und es hell erleuchtet ist. Doch dies ist nicht das einzige Geheimnis, das das Haus birgt und nur zu einem hohen Preis offenbart. Wenn der Schneesturm schließlich nachlässt, werden vier Personen das Weihnachtsfest nicht überlebt haben.
»Geheimnis in Weiß« ist ein von der British Library wiederentdeckter Krimiklassiker, der hier erstmals in deutscher Übersetzung vorliegt.
Ja, und dieses Buch versüßt mir auch gerade den Winter:


Jubilee und Flynn hätten einander nie begegnen sollen. In einem Krieg, der schon seit Generationen andauert, stehen sie auf verschiedenen Seiten. Denn Lee ist Kommandantin der Armee-Einheit, die die Rebellen auf dem Planeten Avon bekämpfen soll, Flynn deren Anführer. Als er sich ins Militärlager einschleicht, wird er von Lee gestellt. Sein einziger Ausweg ist, sie gefangen zu nehmen. Doch dann fordern die anderen Rebellen ihren Tod und Flynn trifft eine Entscheidung, die ihrer beider Leben für immer verändern wird


Es gibt natürlich noch viel mehr Bücher, auf die ich mich in diesem Winter freue. 

Liebe Grüße,
Gisela vom SuBermarkt


Kommentare:

  1. Gujten morgen,
    ahhh, das ist der Winterkrimi. Ja, mit dem habe ich auch schon geliebäugelt :-)
    Ich bin auf die Rezi gespannt.
    Ganz liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    (so und jetzt schaue ich mich weiter um)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja

      Fühl dich wohl bei mir. Auf einen regen Austausch.

      Liebe Grüße, Gisela

      Löschen
  2. Guten Morgen Gisela,

    den Krimi habe ich auch gelesen und er erinnerte mich total an alte Schwarz-Weiß-Krimis!
    Die Jahreszeiten Aktion finde ich immer toll und mache auch mit: http://sommerlese.blogspot.de/2017/01/mitmach-aktion-mein-lesetipp-fur-den.html

    Beim nächsten Mal werde ich auch mehrere Tipps einbinden, der Titel der Aktion hatte mich auf einen einzigen vermuten lassen.

    Liebe Grüße (in deinen SuBermarkt),
    Barbara!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gisela!

    Das Geheimnis in weiß hab ich letzten Monat gelesen und das fand ich auch richtig gut! Eine wunderbar winterliche Stimmung verpackt in einen tollen Krimi mit dem Feeling der alten Agatha Christie Filme.

    Von "These broken stars" hab ich auch schon viel gehört, spricht mich aber ehrlich gesagt nicht so wirklich an ;)

    Ich hab auch bei der Aktion mitgemacht und ein etwas älteres Buch vorgestellt:
    http://blog4aleshanee.blogspot.de/2017/01/winter-lesetipp-frostfeuer.html

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gisela,
    dieser Klassiker sagt mir gar nichts. Allerdings ist es ja oft so, dass gerade die alten Klassiker einen sehr fesselnden Plot haben und den Leser auch im Nachhinein noch lange darüber nachdenken lassen. Klingt auf jeden Fall sehr interessant und mit dem Cover und Klappentext ist es auch die perfekte Lektüre für den Winter.
    Sehr schöner Buchtipp :o)

    Auf deine Meinung zu These Broken Stars bin ich wirklich sehr gespannt :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Gisela

    Skurril und Krimi, das passt ja perfekt und auch dein anderes Buch ist mir schon einmal begegnet. Gelesen habe ich aber noch keines davon. Den Krimi merke ich mir aber auf jeden Fall einmal vor :-)

    Alles Liebe dir und HIER findest du meinen Beitrag
    Livia

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Gisela,

    ein Krimi-Klassiker ist natürlich auch eine sehr interessante Winter-Empfehlung. Das Buch klingt wirklich sehr mysteriös, aber auch spannend. Danke für die schöne Empfehlung! <3

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen