Montag, Januar 18, 2016

Meine Meinung zu "LOVE & LIES" ALLES IST ERLAUBT von Molly McAdams

Vita

Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf und lebt heute mit ihrem Mann, ihren Töchtern und einigen Vierbeinern im Bundesstaat Texas. Wenn sie nicht gerade in die Welt ihrer Figuren eintaucht, geht sie einem ihrer anderen Hobbys nach und wandert, fährt Snowboard oder reist um die Welt. Molly hat eine Schwäche für derbe Komödien und frittierte Essiggurken und liebt es, sich bei Gewitter unter die Bettdecke zu kuscheln.

Info

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Wollt Ihr wissen was "wirklich" erlaubt ist? 


Zum Inhalt

Nein! Es ist nicht "ALLES" erlaubt!

Als ich gefragt wurde, ob ich dieses Buch lesen möchte, habe ich mir den Klappentext durchgelesen und das Angebot angenommen. Das Cover hat meinen Entschluss noch bestärkt.
Ich habe eine Geschichte erwartet, wie ich sie schon oft gelesen habe. So in etwa stimmt das ja auch.
Bad Boy und traumatisiertes Mädchen treffen aufeinander. Es stellt sich raus, dass Bad Boy eigentlich ganz ein Lieber ist und einen sehr gefährlichen Beruf hat.

Rachel hat vor ein paar Jahren ihre Eltern verloren. Sie war bis heute nicht an deren Grab. Sie hat nicht mal an der Beerdigung teilgenommen. Die Eltern ihrer besten Freundin Candice haben sie aufgenommen. Sie kümmern sich liebevoll um die verwaiste Rachel. 
Der gut aussehende Cousin von Candice ist hoffnungslos verliebt in Rachel. Blake versucht immer wieder ein Date mir Rachel zu bekommen. Candice bekniet Rachel endlich mit ihm auszugehen. 
Rachel lässt sich zu einem Date überreden und merkt, dass sie keine Liebe für Blake empfindet. Als 13jährige hatte sie für ihn geschwärmt. Blake hatte sie damals nie beachtet und ihre Schwärmerei ignoriert. Doch nun will er ihre Ablehnung nicht akzeptieren.
Rachel und Candice bewohnen zusammen in Texas eine kleine Wohnung. Beide studieren in der University of Texas in Austin.

Sie bekommen neue Nachbarn. Kash und Mason. Beide müssen ihre wahre Identität verbergen, um andere Menschen nicht in Gefahr zu bringen. Beide sehen verboten gut aus und lassen die Herzen von Rachel und Candice höher schlagen.
Rachel hat nach einem schlimmen Erlebnis genug von Männern. Und doch ... jedes Mal wenn sie Kash begegnet tanzt ihr Herz Tango ....

Meine Meinung

Candice ging mir total auf die Nerven. Als gute Freundin hätte sie Rachel mehr Glauben schenken müssen, als diese eine sehr schlimme Sache erlebte. Der Charakter von Candice war mir entschieden zu oberflächlich. Ob es um ihr Studium ging oder um Liebe; sie hatte für nichts den nötigen Ernst übrig. Ich habe mich oft gewundert, wie Rachel es mit ihr ausgehalten hatte.
Rachel mochte ich sehr gerne. Die sensible junge Frau hatte schon viel Schlimmes durchmachen müssen.
Für Kash und Mason konnte ich mich auf Anhieb erwärmen. Zwei muskelbepackte "Bad Boys" mit dem Herz am richtigen Fleck.
Kash kam in einen Gewissenskonflikt, da er Rachel erst mal seine wahre Identität vorenthalten musste. Beim Lesen konnte ich bei beiden die Funken sprühen sehen.
Kash und Rachel sind schuld, dass ich einen enormen Appetit auf Pan Cakes entwickelt habe. Ich hab gar nicht mitgezählt, wie oft sie welche gegessen haben.
Eine ältere Nachbarin hatte jeden Donnerstag bei Rachel um Hilfe gebeten. Rachel musste mit Mrs. Abraham deren Katzen suchen. Was es für Katzen waren? Das verrate ich jetzt nicht. Ich fand es traurig und lustig zugleich. Total süß fand ich, dass Kash bei der Suche einsprang, wenn Rachel mal nicht konnte. 
Kash wollte Rachel vorerst nicht näher kommen, um sie nicht in Gefahr zu bringen. Doch, was machen wenn die Gefühle überhand nehmen? Kash hatte da tolle Gedanken um sich abzulenken. Und ich musste schallend lachen: >Mrs. Abraham und ihre ....... Katzen, Mrs. Abraham und ihre ....... Katzen .....<
Ich war mir sicher, dass dieser Spruch nicht lange helfen würde.

Fazit

Eine alte Geschichte neu erfunden und phänomenal umgesetzt. Der Schreibstil hat mich durch die Seiten rasen lassen. Die Charaktere kommen authentisch rüber. 
Die Geschichte gefiel mir ausnehmend gut, da sie über eine handfeste Handlung verfügt.
Das Verhältnis Spannung, Drama, Humor, Gefühle und Erotik ist ausgewogen.
Man kann die Emotionen der Protagonisten sehr gut nachempfinden. 
Man hat einfach keine Wahl. Einmal angefangen muss man weiterlesen, da das Buch förmlich an den Händen klebt.
Die Geschichte zeigt uns, dass in jedem Muskelprotz ein Knuddelbär stecken kann.
Ob mir das Ende gefallen hat? NEIN!!! Das war fies!!! Nun muss ich auf Band zwei warten!!!

Ich neige wirklich nicht zu Übertreibungen, (meistens zumindest,) aber ihr werdet beim Lesen Appetit auf Pancakes bekommen. Vorsorglich hier mal die Zutaten für leckere Pancakes:


Frischkäse-Pancakes mit Sandorn- oder Ahornsirup

Zutaten für 2 Personen
100 ml fettarme- oder Vollmilch
100 g körniger Frischkäse
1 Ei
2 EL Zucker
etwas abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 gestr. Teelöffel Backpulver
4 EL Sirup mit Honig
Melisseblättchen zum Garnieren

Frische Früchte runden das Ganze noch ab.






Guten Appetit

Danke Molly McAdams für das Lesevergnügen

5 Sterne






Mein Dank geht an den Heyne Verlag



Kommentare:

  1. Wie cool ist das denn? Du hast ein Pancake Rezept hinzugefügt <3 Das ist ja total genial und so passend <3

    Ich fand das Buch auch total toll. Aber Candice geht wirklich gar nicht! So eine dämliche Kuh....

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Candice geht überhaupt nicht.
      Liebe Sonja. Ich habe diese Pancakes schon sehr oft gemacht. Sie sind total lecker.

      Liebe Grüße, Gisela

      Löschen
  2. Gute Rezension und dann auch noch ein Rezept der Pancakes. Da bekomme ich Hunger.
    Liebe Grüße... Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne

      Die Pancakes werden dir schmecken.

      LG, Gisela

      Löschen
  3. Hallo,
    das Cover ist ja auf jeden Fall ein richtiger BLickfang!

    Die Idee mit dem Pancake-Rezept ist super, habe sowas noch nie selbst gemacht, wird direkt mal gespeichert ;)

    LG anja

    AntwortenLöschen