Sonntag, Juli 19, 2015

Vorankündigung zur Verlosung "Zwei fürs Leben" von Julia Hanel



Am 20.07.15 startet die Verlosung zu "Zwei fürs Leben". Ihr könnt eine signierte Ausgabe von Julia und einen Gutschein im Wert von 10 Euro bei mir gewinnen. Die Verlosung endet am 27.07.15!
Julia wird am 21.07.15 um 20 Uhr  für eine Stunde Eure Fragen beantworten. Ihr findet Julia auf ihrer Autorenseite:
https://www.facebook.com/pages/Julia-Hanel-Autorin/309446339253632?fref=ts




Kurzbeschreibung

„Du musst es ihnen sagen!“
„ Was soll ich ihnen denn sagen? ‚Ich höre Stimmen‘? Dann komme ich hier nie wieder raus.“
„Eine Stimme.“
„Was?“
„Du hörst nur eine Stimme. Meine.“
„Klar, das ändert natürlich alles. ‚Herr Doktor, ich höre eine Stimme seit dem Unfall‘, ‚Ach, nur eine? Na dann …‘
„Das ist nicht witzig.“
Nein, dachte ich, es ist nicht witzig, plötzlich aufzuwachen und eine Stimme in seinem Kopf zu hören, die einem fremden Mann gehört.
Als Anni nach einem schweren Unfall im Krankenhaus erwacht, hört sie eine fremde Stimme in ihrem Kopf. Sie gehört zu Ben, einem jungen Architekten, der behauptet, im Koma zu liegen und ihre Gedanken zu hören. Anni ist skeptisch. Doch am nächsten Tag ist Bens Stimme wieder in ihrem Kopf. Und am übernächsten auch. Schon bald werden die Gespräche mit Ben, die mal witzig und mal nachdenklich sind, zum Höhepunkt ihres Tages. Obwohl sie einander noch nie gesehen haben, kommen sich Anni und Ben immer näher. Zu nah, denn beide sind in festen Beziehungen. Trotzdem lässt sie die Stimme des anderen nicht mehr los, und Anni beginnt sich zu fragen, ob man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben kann ...

Buchrückseite

Als Anni nach einem schweren Unfall im Krankenhaus erwacht, hört sie eine fremde Stimme in ihrem Kopf. Sie gehört zu Ben, einem jungen Architekten, der behauptet, im Koma zu liegen und ihre Gedanken zu hören. Anni ist anfangs skeptisch und versucht, Ben mit allen Mitteln loszuwerden. Doch schon bald werden die Gespräche mit Ben zum Höhepunkt ihres Tages. Die fremde Stimme lässt sie nicht mehr los, und Anni fragt sich, ob man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben kann ...

Heute möchte ich Euch eine neue Autorin vorstellen: Julia Hanel! Sie hat die außergewöhnliche Romanze "Zwei fürs Leben" geschrieben. Julia verlost eine signierte Ausgabe!!!!



Ich möchte Euch heute eine neue Autorin vorstellen. Julia hat "Zwei fürs Leben" geschrieben.
Antonie Pongratz hat es mir empfohlen. Die Buchhändlerin war von dieser süßen Geschichte total angetan.
ICH AUCH!!! Ich habe mir den Klappentext durchgelesen; auf meinen Kindle geladen und sofort gelesen. Ich möchte bei einem Buch in eine andere Welt eintauchen Ich will gut unterhalten sein und mit den Protagonisten mitfühlen können. All das konnte ich bei "Zwei fürs Leben"!
Ich brauche nicht zu erwähnen, dass ich traurig war, als ich das Buch ausgelesen hatte.

Ich empfehle jedem dieses Buch, der noch träumen kann und will. Der für ein paar wunderbare Stunden der Realität entfliehen möchte.

Hab ich Euch eigentlich erzählt, dass ich Julia gesucht und gefunden habe? Waaaas .... hab ich das tatsächlich vergessen?

Hier ist Julia. Extra für Euch Bücherfreunde hat sie in ihrem Fotoalbum geblättert und mir ein paar Bilder zur Verfügung gestellt. Vorher plaudert Julia ein bisschen aus dem Nähkästchen. Solltet Ihr noch Fragen an die Autorin haben: Am Dienstag den 21.07.15 um 18 Uhr beantwortet Julia für eine Stunde Eure Fragen auf ihrer Autorenseite. Hier der Link dazu: https://www.facebook.com/pages/Julia-Hanel-Autorin/309446339253632?fref=ts


Julia Hanel

Hallo Ihr da draußen. Schön, dass Ihr mich besucht. 

Zwei fürs Leben“ ist mein erster Roman, aber ich habe manchmal das Gefühl, als hätte ich nie etwas anderes gemacht. Schreiben ist schon immer ein Teil von mir – die schönste Art, sich auszudrücken, wie ich finde. Schon als kleines Mädchen habe ich Tagebuch und Reiseberichte über jeden unserer Familienurlaube geschrieben, außerdem Abenteuergeschichten, über die ich heute herzlich lache. Weil mir das Schreiben so viel Spaß macht, bin ich schließlich auch Journalistin geworden.
Wie ich auf die Idee zu „Zwei fürs Leben“ gekommen bin, kann ich nicht genau sagen. Sie war einfach plötzlich da. Es hat in den Fingern gegribbelt, und ich musste loslegen. So bin ich, wenn ich schreibe – ich denke nicht lange nach, sondern schreibe einfach drauf zu. Im „realen Leben“ bin ich eher das Gegenteil. Sehr organisiert und eher unspontan. Aber das ist ja auch das Tolle am Schreiben. Dass man in andere Rollen schlüpfen kann.
Ich schreibe meistens abends und am Wochenende, weil ich ja tagsüber ganz normal zur Arbeit gehe. Am liebsten sitze ich auf unserem Sofa im Wohnzimmer, und im Idealfall regnet oder schneit es draußen. Ich bin nämlich ein absoluter Sonnenanbeter und bringe nichts zustande, wenn das Wetter schön ist. Dann muss ich raus und die Schreibpläne vertagen, was natürlich nicht so gut ist. Am liebsten liege ich dann mit einem guten Buch am Main oder am Badesee. Oder ich schmiede Reisepläne, denn das ist nach dem Schreiben mein zweites großes Hobby. Ich sehe mir zusammen mit meinem Mann wahnsinnig gerne die Welt an, und es kann gar nicht weit genug sein.
Leider ist nicht das ganze Jahr über Sonnenschein angesagt. Aber auch die kälteren Jahreszeiten haben ihre schönen Seiten. Denn was gibt es Tolleres als faule Sonntage auf der Couch mit guten Büchern – oder ein paar Ideen, die zu Papier gebracht werden möchten?! Jetzt dürft Ihr mit mir ein bisschen in meinen Erinnerungen schwelgen.


Meine Eltern sagen, dass ich ein fröhliches Kind war und immerzu gelacht habe. Das mach ich auch heute noch sehr gern – auch über mich selbst. Ich glaube, es ist wichtig, dass man sich selbst nicht zu ernst nimmt. Deswegen darf in meinen Büchern der Humor nicht zu kurz kommen.

Das bin ich im Garten meiner Großeltern. Meine Oma hat mir immer viel vorgelesen, mir Märchen erzählt, Gedichte beigebracht und selbst gern gedichtet. Dass ich heute Bücher schreibe, hat sie leider nicht mehr erlebt, aber ich denke, es hätte ihr gefallen.

Neben dem Schreiben sehe ich mir gerne die Welt an, am liebsten mit meinem Mann, der genauso reisebegeistert ist wie ich. Ich bin ein großer Asien-Fan und habe dort bereits viele Länder bereist. Da ich Elefanten liebe, nutze ich auch jede Gelegenheit, die Dickhäuter live zu erleben – 2006 in einer Aufzuchtstation in Thailand.



Mein Lieblingsschreibplatz ist unser Sofa. Dort sitze ich dann mit Kuscheldecke, Laptop und Chai Latte und tippe drauf zu. Und was zum Knabbern darf meistens auch nicht fehlen. Studentenfutter zum Beispiel. Oder Gummibärchen. Das hilft beim Denken (behaupte ich).


Danke liebe Julia.


Jetzt kommen wir zu der Verlosung! Julia spendiert eine signierte Ausgabe von "Zwei fürs Leben"!
Ich spendiere einen Amazon Gutschein für das EBook!

Was ihr dafür tun müsst?


1. Volljährig sein.
2. Ohne Bücher nicht leben können.
3. Wenn Ihr in den Lostopf hüpft, einen Kommentar hinterlassen, euren Namen nennen. Anonym, ohne den Namen zu nennen, wird nicht mitgezählt.
4. Die Gewinner müssen mir ihre Adresse mailen. Wenn nach drei Tagen nichts kommt, wird erneut verlost.


Die Verlosung beginnt am 20.07.15 und endet am 27.07.15!



Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Verlosung und drücke Euch die Daumen.

Eure Gisela