Mittwoch, Juni 03, 2015

Meine Rezension zu " After passion" von Anna Todd


Vita

Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

www.twitter.com/Imaginator1dx www.instagram.com/imaginator1dwww.wattpad.com/user/imaginator1D pages.simonandschuster.com/after

Info


Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.





Meine Meinung

Tessa und Hardin sind mir zeitweise ziemlich auf den Nerv gegangen. Ich habe sogar nach zwei Dritteln das Buch zur Seite gelegt und andere Bücher gelesen. Das musste sein; ich hab mich zu sehr aufgeregt. 

Tessa, das brave Mädchen von nebenan, hat sich in dieser Geschichte gewaltig verändert. Hardin ... na ja.
Die Washington Central University hat Tessas Leben vom ersten Tag an auf den Kopf gestellt. 
Ihre Mitbewohnerin Steph ist das totale Gegenteil von ihr. Und doch, Tess fühlt sich von Anfang an wohl mit Steph. Sie erweist sich als gute Freundin. Oder auch nicht? 

Und da wären wir bei dem ersten Zweifel. Skepsis beherrscht dieses Buch. Macht einen total fertig und nervt.
Stephs Kumpel Hardin ist gepierct und hat eine Menge Tattoos. Als Tess ihn kennen lernt, behandelt er sie unfreundlich und von oben herab. Tessa starrt ihn an. Tess schmachtet ihn an. Tessa verliert ihre Unschuld.
Aber, nicht der Freund von Tessa hat das erledigt. Nein! Kotzbrocken Hardin war der Held. 
Hardin sieht es nicht gerne wenn Tessa Alkohol trinkt. Jetzt könnte man meinen, so übel ist der Hardin ja gar nicht. Nein! Schon fast vernünftig klingt Bad Boy. Doch, dann kreuzt er besoffen bei Tessa auf.
Der Typ, der keinen Alkohol mag. Ok, das ist nicht der einzige Widerspruch von Mister Tunichtgut!!!

Anfangs dachte ich mir, Tessa ist das brave Naivchen und Hardin der coole Typ, der es drauf hat. Dann habe ich meine Meinung wieder geändert. Tessa wird immer draufgängerischer und Hardin immer weinerlicher.
Er gesteht ihr seine Liebe und vernascht sie. Als Nachtisch serviert er ihr Gemeinheiten. Tessa ist am Boden zerstört und Hardin haut sich die Nacht mit Freunden um die Ohren. 
Dann taucht er wieder auf! Ist total lieb und nett; vernascht Tessa und gesteht ihr seine Liebe. Zum Nachtisch serviert er ihr ...... usw.

So läuft es die ganze Zeit ab. Ich verstehe ja, dass Tessa einen anderen Mann besser findet, als ihren langweiligen Streberfreund Noah. Mehr wie ein keusches Küsschen hatte sie von dem nicht zu erwarten.
Aber ... Mädel, wie konntest du dich so verarschen lassen?????
OK, Hardin hat auch Einiges mitgemacht. Ich finde aber nicht, dass das sein Verhalten rechtfertigt.
Hardin hält die Freundschaft zu Tessa geheim.Warum? Was hat Bad Boy zu verbergen?

Die Unsicherheit von Tessa hat mich oft richtig sauer gemacht. Keine Frau sollte sich so behandeln lassen. 


>>ER LIEBT MICH - ER LIEBT MICH NICHT!<<

Fazit

Anna Todd ist ein richtiges Phänomen. Mit einfach gestrickter Sprache und simplen Inhalt hat sie eine Geschichte erschaffen, die einen süchtig machen kann. Die ersten zwei Drittel von dem Buch hab ich richtig genossen. Zuletzt hätte ich das Buch am liebsten aus dem Fenster geschmissen. Meine Pause war richtig.
Danach konnten mich Tessa und Hardin wieder fesseln.
Hardin ist für mich ein ... ach ich weiß nicht, wie ich ihn nennen soll! Tessa hat sich ganz schön gemausert. Auf einmal hat sie das Zepter in der Hand .....
Man muss den Beiden zugute halten, dass die Erotik in diesem Buch nicht zu kurz kommt. 
Hardin hat ein Problem mit seinem Vater. Tessa mit ihrer Mutter. Beide miteinander auch! UFF!
Der Schluss war so fies,dass das Buch wieder gefährdet war. Das Fenster war weit offen!
Ich weiß noch nicht, wie es mit den Beiden weiter geht. Ich denke mal, wir werden einiges erleben. Es gibt ja insgesamt 4 Bände. Teil zwei liegt schon auf meinem Nachttisch. Ich mach jetzt mal ein bisschen Pause, dann geht´s weiter. Es ist gut möglich, dass ich die Geschichte immer wieder mal zur Seite lege. Ich denke jedoch, dass ich nach einer angemessenen Pause die Beiden weiter verfolgen werde; denn ich will wissen: Liebt er sie - Liebt er sie nicht?!

5 Sterne und etwas Baldrian



Hier könnt ihr das Buch kaufen und die Beiden verfolgen! Sagt aber hinterher nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt!!! http://www.randomhouse.de/Paperback/After-passion-AFTER-1-Roman/Anna-Todd/e475540.rhd


















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen