Montag, Februar 09, 2015

Meine Rezension zu Butterblumenträume von Christine Rath


Über die Autorin

Christine Rath, Jahrgang 1964, lebt seit ihrer Kindheit am Bodensee. Sie arbeitete zunächst als Presse- und Marketing-Assistentin bei der Messe Friedrichshafen, bevor sie nach Stockach zog. Dort unterstützte sie ihren Mann einige Jahre lang in seinem Immobilienbüro. 2006 eröffnete sie ein kleines Hotel in Ludwigshafen. Mit „Butterblumenträume“ gab Christine Rath 2011 ihr Romandebüt.              







Kurzbeschreibung

Maja Winter lebt mit ihrer Tochter in Überlingen am Bodensee. Sie ist mit dem Erben eines großen Weingutes liiert und beruflich erfolgreich. Alles läuft in geordneten Bahnen, doch wirklich glücklich ist sie nicht. Eines Tages entdeckt sie ein malerisches Haus am See und träumt davon, dort ein kleines Café zu eröffnen. Ihre neue Freundin, die alte und lebenskluge Nachbarin Frieda, ermuntert sie, ihren Traum zu verwirklichen. Als Maja schließlich ihren Job verliert und sich in den Gärtner des Hauses verliebt, wird ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt und sie steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens …            


Hier könnt Ihr die schöne Bodenseegeschichte kaufen: http://www.gmeiner-verlag.de/programm/titel/530-butterblumentraeume.html


Zum Inhalt

Maya arbeitet in Überlingen in einer Immobilienagentur. Die Arbeit dort macht ihr eigentlich Spaß. Als sie jedoch Fotos für ein Haus am See machen muss, träumt sie davon, dort ein Cafe zu eröffnen. Butterblume sollte es heißen. Diese Name würde wunderbar zu dem gelb getünchten Haus passen. Doch, wie soll sie sich diesen Traum erfüllen? Würde ihr Freund Leon sie unterstützen? Der Weingutbesitzer hat da andere Ansichten. Maya fühlt sich von Leon und seiner Familie nicht ernst genommen. In der Beziehung fängt es an zu kriseln .......
Da unterläuft ihr in der Agentur ein Fehler und sie erhält die Kündigung ......
Christian ist der Besitzer von dem Haus, indem Maya ein Cafe eröffnen möchte. Bei Beiden sprühen die Funken .....


Meine Meinung

Nachdem ich Wildrosengeheimnisse schon gelesen habe, hatte ich Bedenken, dass Butterblumenträume mir langweilig werden könnte. Das war jedoch nicht der Fall. Im Gegenteil! Beim Lesen dachte ich mir oft: Wenn du wüsstest liebe Maya. Du liegst ja total verkehrt! Ich weiß was auf dich zukommt. Die Streitereien mit ihrem Freund Leo haben trotzdem nichts an Spannung eingebüßt.  Natürlich verrate ich Euch nicht, ob die Beiden noch zusammen sind. Das müsst Ihr schon selber
rausfinden. Ob sich Mayas Traum vom Cafe am See erfüllt? LESEN!!
Ihre Mutter hat eine neue Liebe gefunden. Wird sie am Bodensee bleiben? Wie entwickelt sich ihre Tochter?

Fazit

Das ist nun das dritte Buch, dass ich von Christine Rath gelesen habe. Ich kann gar nicht genug von ihren Geschichten bekommen. Erzählen sie doch immer von einer Frau, die es im Leben nicht leicht hat. Trotzdem kann man miterleben, wie sich "Frau" behauptet; Beziehungsprobleme am Schopf gepackt werden. Eine Frau wie Du und Ich!! Auch als allein erziehende Mutter steht sie ihre Frau! Was ich immer wieder erwähnen muss: Der Erzählstil von Christine Rath gibt mir das Gefühl, von einer guten Freundin eine Geschichte erzählt zu bekommen. Lasst Euch entführen an den Bodensee. Maya freut sich auf Euren Besuch.

Absolute Empfehlung und 5 Sterne

1 Kommentar: