Sonntag, Dezember 21, 2014

Gewinnspiel zum 4. Advent.DVD!!! Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson!












Nachdem Allan Karlsson einen Fuchs – und dabei einen Teil der Straße – in die Luft gesprengt hat, wird er ins Altenheim gesteckt. Am Tag seines 100. Geburtstags nimmt er jedoch Reißaus: Er klettert einfach in Pantoffeln aus dem Fenster und nimmt den nächsten Bus ins Nirgendwo. Dabei gerät er unversehens in den Besitz eines Koffers, der 50 Millionen Kronen enthält. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden Julius, einem Gelegenheitsdieb, und Benny, einem schüchternen Dauerstudenten, begeben sich die frischgebackenen Millionäre auf eine abenteuerliche Reise und hinterlassen eine Spur der Verwüstung. Bald schon ist ihnen die Polizei auf den Fersen, ebenso wie die Gangster, die ihren Geldkoffer zurückhaben wollen. Die drei beschließen, sich mit Gunilla und ihrer Elefantendame Sonja, die ihnen Unterschlupf auf ihrem Hof gewähren, nach Bali abzusetzen.
Als wäre diese Geschichte, die auf dem gleichnamigen Weltbestseller von Jonas Jonasson basiert, nicht schon skurril genug, erzählt der herrlich absurde Film auch Allan Karlssons aberwitzige Lebensgeschichte. Allan, der im Laufe der Jahre immer wieder ganz ungewollt das politische Weltgeschehen beeinflusst und allen wesentlichen Ereignissen des 20. Jahrhunderts beigewohnt hat, trifft auf historische Persönlichkeiten wie General Franco, Josef Stalin, Harry S. Truman, Michail Gorbatschow, Ronald Reagan und Herbert Einstein, den (fiktiven) Halbbruder Albert Einsteins. Allans prominente Kontakte in aller Welt sind den ungewöhnlichen Freunden auf ihrer Flucht eine große Hilfe – und für den Zuschauer ein köstliches Vergnügen, da die Rückblenden auf Allans Vergangenheit die realen Gegebenheiten natürlich ganz anders und abseits jeglicher Geschichtsbücher darstellen.
Wer das Buch bereits gelesen hat, wird vielleicht einen anderen Film erwarten, da Autor Jonasson sehr filmisch erzählt und so bereits beim Lesen das Kino im Kopf vor dem inneren Auge abläuft. Wer sich auf die Geschichte einlässt, den erwartet ein skurril-charmantes Roadmovie mit typisch skandinavisch-schwarzem Humor und jeder Menge Situationskomik.

Hier eine kleine Kostprobe :-))))

https://www.youtube.com/watch?v=ts5wChRv9pY


Ich wünsche Euch da draußen einen wunderschönen 4. Advent. Heute möchte ich Euch von meinen privaten Schätzen was schenken. Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand. Ich habe das Buch vor ca. 2 Jahren gelesen und war begeistert. Vor 3 Tagen habe ich mir die DVD gekauft. Der Film gefällt mir nicht so gut wie das Buch; jedoch tut es das selten bei mir. Trotzdem, er hat mir gefallen. Da ich einen Film meist nur einmal ansehe, ( lese die meiste Zeit), hat von Euch jetzt jemand die Chance, einen Hundertjährigen Abend-Nachmittag einzulegen.

Was Ihr dafür tun müsst? 

1. Diese Frage beantworten: Aus welchem Buch stammt dieser Satz: Es sind 158 Schritte von der Bushaltestelle bis nach Hause, aber es können auch 180 werden, wenn man langsam geht, weil man Plateauabsätze trägt. Ein kleiner Hinweis von mir: Der Satz stammt aus einem Buch von meiner Lieblingsautorin.

2. Volljährig sein.

3. Mir die Antwort per Mail senden und auf dem Blog kurz kommentieren. Auf dem Blog mache ich dann die Verlosung. Wenn jemand nicht kommentiert, wird er nicht mit gezählt. Sollte sich jemand nach 3 Tagen noch nicht gemeldet haben, geht der Gewinn an den Nächsten!

4. Mein Follower sein oder werden.


Ich wünsche Euch viel Glück und einen wunderschönen 4. Advent.
Euer Bücherjunkie Gisela



Ach ja, und noch was: Das Gewinnspiel läuft bis 24. Dezember!