Sonntag, März 02, 2014

Britta Orlowski bei mir zu Gast.

www.britta-orlowski.de

Kate Sunday bei mir zu Gast.

http://katesunday-autorin.blogspot.de/

Rezension zu Hannahs Entscheidung


                                         Klappentext

Nach einem fatalen Streit bricht Hannah Mulligan aus ihrer zerstörerischen Ehe aus. Auf der Flucht nach Fairview, dem Ort ihrer Kindheit und Haus ihrer Großmutter in Charlotte, strandet sie in Willow Creek, einer idyllischen Kleinstadt in North Carolina. Die geheimnisvolle Cherokee-Indianerin Tayanita gewährt ihr in der Not warmherzig Unterschlupf. Doch Sam Parker, ein ehemaliger Cop, steht ihr von Anfang an ablehnend gegenüber. Sein feindseliges Verhalten irritiert sie, bis sie herausfindet, dass er genau wie sie, ein Geheimnis hütet.

In einer misslichen Lage muss sie ausgerechnet ihn um Hilfe bitten. Plötzlich sind sie sich näher, als ihnen lieb ist und während Hannah versucht, ihre verwirrenden Gefühle zu sortieren, spitzt sich die Situation weiter zu. Ihr eifersüchtiger Ehemann Shane taucht auf, um sie zurückzuholen …

 Charaktere & Inhalt

Autorin
Kate Sunday

Protagonisten:
Erwachsene

Zeit/Ort:
Gegenwart/Amerika

Genre:
Liebesroman

Reihe:
Im Schatten der Appalachen

Penelopes Geheimnis - Im Schatten der Appalachen 2 erscheint vorauss. im März 2015
Verlag:
Books House


Hannah´s Ehemann Shane ist alkohol und tablettensüchtig. Nach einem handgreiflichen Streit flüchtet Hannah aus ihrem gemeinsamen Heim. Ihr Ziel: Fairview! Dort lebt ihre Großmutter die sie nach dem Tod ihrer Eltern großgezogen hat. Ein kleiner Unfall, in dem beschaulichen Städtchen Willow Creek, vereitelt jedoch ihre Pläne. Sie kann nicht weiterfahren weil ihr Auto in die Werkstatt muss. Wenn da nicht dieser arrogante Sam Parker wäre dem sie eine Beule in´s Auto gefahren hat.......

                                            Meine Meinung
Die Geschichte hat mich gleich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Ich habe mitgefiebert als Hannah von ihrem brutalen Mann geflüchtet ist. Hatte Angst er könnte sie im letzten Moment noch daran hindern.
Der Schreibstil der Autorin hat mich an Allem teilhaben lassen. Ich war mit dabei. Habe viele neue Freunde gewonnen. Die Cherokee Tayanita. Eine ganz besondere Frau die ihre innere Mitte lange schon gefunden hat.Sie ist Inhaberin des schnuckeligen Cafe´s Cottage Garden. Doch auch sie trägt eine unerfüllte Sehnsucht mit sich rum.
Sylvia die alleinerziehende Mutter von drei Kindern. Nach außen hin wirkt Sylvia manchmal ziemlich schroff hat jedoch ein Herz aus Gold. Ein Zitat von Tayanita hat mir besonders gut gefallen : " Man muss einem Kind nicht die perfekte Familie oder das perfekte Heim bieten. Es reicht wenn du es bedingungslos liebst."
Sam der ehemalige Cop. Sam ist ein Schriftsteller mit Schreibblockade der wegen einem schrecklichen Ereignis auch nach Jahren noch darunter leidet. Nachdem ihm Hannah eine Beule in´s Auto gefahren hat nimmt er sie  -unfreiwillig- auf seiner Farm Green Acres auf. Die Beiden giften sich an. Ich musste oft lachen. Obwohl....sprühen da nicht irgendwie Funken...?
Eliza Mae. Die warmherzige Oma von Hannah die auch im Alter noch mit beiden Füßen mitten im Leben steht. Hannah und Eliza hatten jahrelang keinen Kontakt mehr. Sie sind gerade dabei sich wieder vorsichtig einander zu nähern. Dann passiert etwas.........
Na...und Hannah natürlich. Eine taffe Frau die sich ein neues Leben aufbaut. Auch sie hat ein Geheimnis....

Natürlich hat jede Geschichte auch Bösewichte.
Shane, der Ehemann von Hannah und Gloria die nicht glauben kann dass es einem Mann gibt der ihr widersteht. Vor Intrigen schreckt sie nicht zurück....

                                                     Fazit
Mir hat es sehr gut gefallen in Willow Creek. Die malerische Landschaft hat es mir angetan. Die Menschen einfach nur wunderbar. Man wird mit offenen Armen aufgenommen. Die Melodie von Willow Creek ist wunderschön! Woher ich das weiß? Na, ich war doch mit dabei!!!

Meine absolute Leseempfehlung für alle die die Melodie auch hören wollen

Ich vergebe 5 Sterne für diesen gelungenen Roman.