Sonntag, August 10, 2014

Meine Rezension zu "Cupcake Love" von Berit Bonde

                                                          Über die Autorin

Berit Bonde wurde 1979 in Flensburg geboren. Nach ihrem Abitur studierte sie Technikübersetzen und ging anschließend für 3 Jahre nach München, bis es sie wieder in den Norden zog.

Inzwischen lebt sie mit ihrem Freund und ihrer Perserkatze in Hamburg und arbeitet dort als Personal Trainerin.

In ihrer Freizeit schreibt sie und freut sich nun über die Veröffentlichung ihres zweiten Romans in Zusammenarbeit mit bookshouse!

                                                         Zum Inhalt

Claras Traum geht in Erfüllung – ein eigener Cupcake-Laden! Zusammen mit ihrer Freundin Dine eröffnet Clara ein Geschäft mitten in der Hamburger Innenstadt. Die Zukunft sieht rosig aus und alles läuft nach Plan, bis dunkle Wolken in Form von hartnäckigem Schimmel am Horizont auftauchen. Schnelle Hilfe muss her, auch wenn dies bedeutet, sich mit einem arroganten Anwalt auseinandersetzen zu müssen. Sam kann jedoch genauso charmant wie arrogant sein und bringt Clara mit seinen stahlblauen Augen und den dunklen Wuschelhaaren ganz schön durcheinander. Dabei will sie doch gerade keinen Mann.
Und als ob das Chaos nicht schon ausreichen würde, tritt auch noch Patrick in ihr Leben … ein bekannter Schauspieler und Claras Jugendschwarm. Nun ist guter Rat teuer. Arrogant-charmant oder ein Leben in der Promi-Welt? Für welchen Mann schlägt Claras Cupcake-Herz?


                                                   
                                       Meine Meinung
                                        

Cupcake Love war wieder mal ein Roman für mich, der die Seele baumeln lässt. Was mir so gut gefallen hat, die Unbeholfenheit,die Clara zeitweise an den Tag gelegt hat. Zeigt sie doch, dass man nicht perfekt sein muss, um Erfolg im Leben zu haben. Gute Freunde haben ihr immer wieder geholfen wenn es brenzlig wurde. Ihr bester Freund Basti ist Tag und Nacht für sie da. Schmeißt eine Einstandsparty, für Claras Cupcake Laden, die ihr Herz höher schlagen lässt. Sogar den Schauspieler Patrick hat Basti eingeladen. Da Basti kein Interesse an der Damenwelt hat, ist ihre Freundschaft problemlos. Dine, ihre beste Freundin, steht auch voll hinter ihr.Nach einer weiteren Katastrophe nimmt nimmt Dine die Ruder in die Hand.
Natürlich, wie es sich für einen anständigen Frauenroman gehört, gibt es einen arroganten Typen, der Claras Gedankenwelt beherrscht. Samuel van der Brugge! Ein Anwalt.
Doch auch Sam hilft ihr aus der Patsche. Und das nicht nur einmal.

Ach, ist das nicht schön? Da liegt man bequem im Bett oder auf dem Sofa, kriegt haargenau mit wer in wen verliebt ist.Mit dem Buch in der Hand ist das auch wirklich einfach. Für Clara, als endlich wieder neuer Single, ganz und gar nicht. Ehrlich, wirklich! Über diese zwei Worte habe ich oft gelacht. Ganz ehrlich, wirklich:-)
Eigentlich gefällt ihr der Anwalt Sam ausnehmend gut. Lädt sie auch auf sein Hausboot zum essen ein.Bei Kerzenschein und kulinarischen Genüssen, verliebt sich Clara endgültig.  Aber warum meldet er sich hinterher 10 Tage nicht mehr? Ist der arrogante Typ mit seiner Barbie-Sekretärin zusammen?

Claras schusselige Art hat mich oft schmunzeln lassen. Dass sie ihre Gedanken meistens laut ausspricht, hat sie immer erst gemerkt, wenn es zu spät war. Peinlich, peinlich! Ehrlich, wirklich ;-)

Der Schreibstil ist flüssig und spritzig. Eine Geschichte die sich ideal im Urlaub am Meer, auf Balkonien oder am Baggerweiher genießen lässt.
Die Beschreibungen der Cupcakes haben mir das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Claras Laden floriert.

Das in pastellfarben gehaltene Cover ist ein richtiger Augenschmaus. Der Cupcake darauf lädt zum Anbeißen ein.

Die Protagonisten kommen glaubhaft und sehr sympathisch rüber.

                                     Fazit

Es handelt sich hier um keine anspruchsvolle Literatur. Wer jedoch gerne mal für ein paar Stunden in eine rosarote Welt abtauchen möchte, liebe Menschen kennen lernen will, ist mit Cupcake Love gut beraten. Ich empfehle diese süße Geschichte gerne weiter und vergebe 5 Sterne. Ganz ehrlich, wirklich....

http://www.bookshouse.de/buecher/Cupcake_Love/






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen