Mittwoch, Februar 26, 2014

Bücher die mich 2013 begeistert haben.

Diese Bücher haben mir im letzten Jahr wunderschöne Lesestunden beschert. Hier eine kleine Auswahl von 2013. Es waren natürlich einige mehr :-)




Meine Rezi zu "Die amerikanische Nacht"!


                                    Inhaltsangabe

Ashley ist tot – gerade mal vierundzwanzig - eine Leiche in einer verlassenen Lagerhalle Manhattans. Ein Unfall? Oder Selbstmord?  Und was hat Cordova – der übermächtige Vater und besessene Filmemacher mit ihrem Tod zu tun?
Der Schlüssel zum Geheimnis liegt in seinen magischen Filmen, die nach und nach zu einer Wirklichkeit werden, aus der es kein Entkommen gibt.

Die Filme von Cordova sind Kult!







Ashley war eine begnadete Pianistin!

Über die Autorin

Mit ›Die alltägliche Physik des Unglücks‹ wurde Marisha Pessl 2006 weltweit als literarisches Wunder gefeiert.
Nach sieben Jahren kommt sie mit einem donnernden Paukenschlag zurück.
Marisha Pessl wurde 1977 in North Carolina geboren und studierte Englische Literatur an der Columbia University.
Sie lebt in New York.

Gebundene Ausgabe, 800 Seiten
Verlag: S. FISCHER; Auflage: 1 (12. Septem



                                               

Stanislas Cordova ist ein Meister des Horrors. Seine Filme machen süchtig.Der Journalist Scott McGrath
 findet keine Ruhe. Vor fünf Jahren hatte er wegen seiner Recherchen mächtig Ärger.

Fünf Jahre später:

McGrath joggt bei Regen und Dunkelheit um den  Reservoir See.Auf einmal sieht er eine junge Frau in einem roten Mantel.Sie steht an einem Laternenpfahl im Schatten. Ihr Gesicht kann er nicht erkennen. McGrath joggt irritiert weiter. Die Frau mit dem roten Mantel taucht immer wieder kurz auf. Nie kann er ihr Gesicht erkennen.

Ashley Cordova tot! Die Tochter des Filmemachers Cordova hat sich umgebracht. Sie trug einen roten Mantel.
Meine Meinung
Ich habe bei diesem Buch von Anfang an unter Strom gestanden.Oft konnte ich nicht mehr unterscheiden ob es ein Ausschnitt aus einem Film oder die Realität war. Dinge tauchten auf die der schwarzen Magie zugeordnet wurden.  Der geschiedene Journalist McGrath hatte eine Suche nach dem Filmmacher Cordova begonnen die mir schlaflose Nächte beschert hat. Schwarze Magie war in dieser Geschichte im Vordergrund. Wo war Cordova? Lebt er überhaupt noch? Warum gibt es von ihm keine neuen Bilder und Berichte mehr? Was ist mit seine Tocher Ashley passiert? Hatte Cordova seine Finger im Spiel?

Als McGrath den etwas runtergekommenen Hopper und die flippige Nora kennenlernt beginnt ein Abenteuer das mir die Nerven geraubt hat.


Marisha Pessl hat einen wunderbaren Schreibstil der dieser Geschichte unheimliche Magie
einhaucht.Man findet selber keine Ruhe bis zum Ende. Und das Ende war für mich eine Überraschung. Überhaupt nicht "DAS"" was ich erwartet habe. Ein bisschen entäuscht war ich schon von ihm.Ich wusste nicht ob es McGrath´s Fantasie war oder ob er es wirklich so erlebt hat.   Da jedoch die gesamte Geschichte so toll war,ich von den knapp 800 Seiten jedes Wort aufgesaugt habe, gibt es keinen Pralinenabzug.
5 Pralinen:



Für alle Bücherwürmer; mit starken Nerven, spreche ich eine absolute Lesempfehlung aus.  Ich vergebe 5 von 5 Pralinen!


















Sonntag, Februar 16, 2014

Meine Neuzugänge in dieser Woche

Eule bilder




Jetzt brauche ich dann nur mehr Zeit zumDiese Bücher haben diese Woche mein Bücherregal belagert.
Lesen.

Amy´s Geheimnis von

Deborah O'Brien

Inhaltsangabe:

Ein Ausflug führt die kürzlich verwitwete Angie in das verschlafene ehemalige Goldgräberdorf Millbrooke. Sie verliebt sich in den Ort und zieht in das alte Pfarrhaus, in dem sie eine Truhe mit Erinnerungen findet: Vor langer Zeit nahm in diesem Haus das Schicksal eines jungen Mädchens seinen Lauf, dem Angie sich nun nicht mehr entziehen kann…
Als die 17-jährige Amy 1872 nach Millbrooke kam, erwarteten auch sie leer gefegte Straßen – und harte Arbeit. Bis sie den Laden des schönen Charles entdeckte, eine wahre Schatzkammer an exotischen Stoffen und Gerüchen, die Amy mindestens genauso verzauberte wie Charles selbst.


Dornen Herz von

Jutta Wilke


Inhaltsangabe:

Seit dem Unfalltod ihrer Schwester vor einem Jahr ist Anna wie gelähmt und droht, sich ganz und gar darin zu verlieren, den Eltern die verstorbene Tochter ersetzen zu wollen.
Bei einem Streifzug über den Friedhof wird sie von einer geheimnisvollen schwarzen Katze angelockt, die sie zu einer längst vergessenen Lichtung führt. Die Wege sind mit Moos bewachsen. Efeu rankt über die verwitterten alten Grabsteine. Und inmitten all dessen erblickt Anna mit einem Mal eine Engelsstatue umgeben von einem Meer aus weißen Rosen. Wie magisch angezogen, tritt sie näher an den Engel heran und berührt eine der weißen Blüten zu seinen Füßen. Nicht ahnend, dass sie damit eine schicksalhafte Wendung in Gang setzt …              



Dieses Buch hab ich gewonnen. Es wird keine Helden geben von

Anna Seidl

Inhaltsangabe:

Berührend, fesselnd, unfassbar: Wenn nichts mehr ist, wie es war. Kurz, nachdem es zur Pause geläutet hat, hört Miriam einen Schuss. Zunächst versteht niemand, was eigentlich passiert ist, aber dann herrschen Chaos und nackte Angst. Matias, ein Schüler aus ihrer Parallelklasse, schießt um sich. Auch Miriams Freund Tobi wird tödlich getroffen. Miriam überlebt - aber sie fragt sich, ob das Leben ohne Tobi und mit den ständig wiederkehrenden Albträumen überhaupt noch einen Sinn hat. Waren sie und ihre Mitschüler Schuld an der Katastrophe?
Das großartige Debüt von Anna Seidl, die erst 16 Jahre alt war, als sie diese aufwühlende Geschichte geschrieben hat: eine intensive Auseinandersetzung mit den Folgen eines Amoklaufs für die Überlebenden, mit Schuld und Trauer, schonungslos erzählt.



Im Herzen die Rache von 

Elizabeth Miles


Inhaltsangabe:

Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Die Seen sind zu Eis erstarrt, der makellose Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel. Aber der friedliche Schein trügt denn in Ascension haben Fehler tödliche Folgen. Drei geheimnisvolle Mädchen sind in die Stadt gekommen, um darüber zu urteilen, wer für seine Taten büßen muss. Und die Wahl ist auf Em und Chase gefallen. Emily ist glücklich. Zach, in den sie seit Monaten verliebt ist, zeigt endlich Zuneigung zu ihr. Doch Em weiß: Wenn sie etwas mit ihm anfängt, gibt es kein Zurück mehr. Denn Zach ist bereits mit Gabby zusammen Ems bester Freundin. Chase hat nicht nur Probleme zu Hause, auch seine Freunde lassen ihn links liegen. Aber es ist etwas anderes, was ihm den Schlaf raubt. Chase hat etwas unfassbar Grausames getan. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es ans Licht kommen wird. Im Herzen die Rache ist der erste Band einer Trilogie.Rachegöttinnen in der Stadt! "Als drei geheimnisvolle Schönheiten in der Kleinstadt auftauchen, beginnt ein lebensgefährliches Spiel. Denn sie tragen im Herzen die Rache und machen Jagd auf Jugendliche.
            


Montag, Februar 10, 2014

Ein letzter Brief von dir




Jede Geschichte hat zwei Seiten. Und jede Liebe ihr Geheimnis. Als Orla am Valentinstag einen Brief von ihrem Freund erhält, rechnet sie fest mit dem lang ersehnten Heiratsantrag. Doch bevor sie den Umschlag öffnen kann, kommt der schreckliche Anruf: Sim ist in London auf der Straße zusammengebrochen. Er ist tot. Orla steht unter Schock. Wie soll sie weiterleben ohne Sim? Und warum rät ihr sein bester Freund so eindringlich, die Valentinskarte nicht zu öffnen? Orla war doch Sims große Liebe. Und er ihre. Als Orla krank vor Kummer nach London reist, um mehr über Sims letzte Tage zu erfahren, wird ihr klar, wie wenig sie ihren Freund kannte. Und noch bevor sie Sims Valentinskarte öffnet und seine letzten Worte liest, ist sie selbst ein anderer Mensch geworden …

Über die Autorin:

Juliet Ashton stammt aus Irland und lebt heute mit ihrer Familie und ihren Haustieren in London. «Ein letzter Brief von dir» ist ihr erster Roman.

Wenn man die Inhaltsangabe liest denkt man als erstes an Cecila Ahern´s Buch PS. Ich liebe dich.
Beides haben beide Bücher auch wirklich gemeinsam. Eine Junge Frau verliert durch den Tod ihren Partner.

Das war es aber dann schon mit den Ähnlichkeiten!
Orla erhält von ihrem Freund eine Valentinskarte. Sie rechnet mit einem Heiratsantrag. Noch bevor sie das Kuvert geöfnnet hat klingelt das Telefon. Ihr Freund Simon ist ist London auf der Staße zusammengebrochen. Er ist tot.

Es beginnt ein grosses Abenteuer als Orla nach der Beerdigung nach London reist. Sie will ihrem Simon noch einmal nahe sein und wissen wie er seine Zeit in London verbracht hat.

Meine Meinung:

Wunderschön!!! Dieses Buch hat mir wieder einmal gezeigt das Trauer ein ganz normaler Prozess ist. Man tickt in dieser Zeit einfach anders.
Keine Angst...es ist kein Trauerbuch. Es ist lustig und sehr warmherzig. Orla bringt sich in urkomische Situationen die mich mehr als einmal zum Lachen gebracht haben. Und...war da nicht auch eine neue Liebe in Sicht????

Ich vergebe fünf Pralinen für diesen wunderschönen Roman. ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG!











Bookshouse Verlag